Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote

So finden Sie uns

Haneburg

Unsere Verwaltung sowie einige Seminarräume finden Sie in der historischen Haneburg am Ende der Haneburgallee. Parkmöglichkeiten finden Sie an der großen Bleiche, von der Blinke aus sowie direkt vor dem Gebäude. Fahrradstellplätze befinden sich im Innenhof. Mit dem Bus suchen Sie über die Fahrplanauskunft eine Verbindung mit der Zielhaltestelle "BBS".

Tagsüber empfehlen wir aufgrund der angespannten Parkplatzsituation durch die benachbarten Berufsbildenden Schulen - wenn möglich - mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Löwe vor der Haneburg

Die Ursprünge der heutigen Haneburg reichen zurück bis in das 16. Jahrhundert, in dem der letzte Drost von Leerort, Leer, Hinte und Uttum, Herr Claes Frese, Ländereien an der Blinke in Leer aufkaufte und dort ein Herrenhaus errichtete. Es wurde im Volksmund „van-Frese-Huus“ genannt.

Nach Erbauseinandersetzungen mit anderen Familienmitgliedern wurden Jost Hane und Adda Frese alleinige Besitzer des Fresenhauses. Auf dieses Ereignis weist ein Stein mit der Inschrift „Anno 1616“ hin. Das ursprüngliche Gebäude, ein typisches Bauwerk der Spätrenaissance niederländischen Stils, bildet den Südwestflügel der heutigen Haneburg.

Im Jahre 1621 errichteten die Eheleute Hane-Frese ein weiteres Haus. Dieses bildet den heutigen Mitteltrakt.

Am 08.November 1883 erwarben der Brennereibesitzer Nittert Ubben Sebens und der Landwirt Vietor Oltmanns die Haneburg in Leer mit den dazugehörenden Grundstücken zu einem Kaufpreis von 221.000 Goldmark.

Erst 1935, nachdem die Haneburg verschiedene Eigentumswechsel durchlief, ließ die Stadt Leer als Eigentümer den Nordostflügel errichten. Die Haneburg als gesamtes Bauwerk ist als Baudenkmal eingestuft.

Im Jahre 1973 hat der Landkreis Leer die Haneburg von der Stadt Leer übernommen. In den folgenden Jahren bis 1976 erfolgte eine umfangreiche Sanierung der Haneburg.

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen