Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Ökologie

Seite 1 von 2

Ausbildung zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller

( ab Fr., 13.5., 17.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Die VHS Leer führt Ausbildungslehrgänge zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller mit theoretischer und praktischer Unterweisung durch.

Fairtrade Initiative Leer

( ab Di., 21.2., 20.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus,Katharina-von Bora-Haus,Hoheellernweg 7, Leer )

Der Faire Handel ermöglicht, dass bislang mehr als 1,5 Mio. Menschen im globalen Süden ihre Arbeits- und Lebensbedingungen nachhaltig verbessern konnten und heute ein stabiles Einkommen erwirtschaften. Die Fairtrade-Initiative Leer hat sich zum Ziel gesetzt, den Fairen Handel in Leer und Umgebung deutlich sichtbar zu machen und zu einem Nachdenken über verantwortlichen Konsum anzuregen. Sie ist eine für alle Bürger und Bürgerinnen offene Gruppe und freut sich über weitere Unterstützung. Jeder ist herzlich willkommen.
Kontakt: Angelika Boden; angelika.boden@gmx.de
www.fairtrade-deutschland.de

Webinar: Arbeitswelt 4.0 (Neu) (EDIC)

( ab Mo., 6.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar

Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Der digitale Wandel verändert zunehmend unsere Arbeitswelt, nicht nur in der Industrie, sondern auch im Office-Bereich. Neue Technologien ermöglichen flexiblere Arbeitsformen, erleichtern Arbeitsprozesse und unterstützen oder ersetzen administrative Tätigkeiten. Cloud Computing, Desktop-Sharing und Videokonferenz ermöglichen vernetztes und kooperatives Arbeiten - auch über weite Distanzen hinweg.
Die Vortragsreihe befasst sich mit Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 insbesondere im Hinblick auf neue Formen des Arbeitens und Zusammenarbeitens sowie davon ausgehend auf Kompetenzen wie Veränderungsbereitschaft oder die Fähigkeit zur Selbst- und Teamorganisation, die in diesem Kontext für Mitarbeiter und Führungskräfte zunehmend wichtiger werden.

Webinar: Neue agile und kooperative Arbeitsformen (Neu) (EDIC)

( ab Mo., 13.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar

Lehrstuhl für Strategie und Organisation, Technische Universität München

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft ist in vollem Gange und verändert Geschäfts-, Organisations-, Führungs- und Arbeitsmodelle. Traditionelle hierarchische Organisationsstrukturen und klassische Arbeitsformen werden durch die jüngsten Entwicklungen in Frage gestellt. Die Stichwörter der Stunde lauten Agilität, Hierarchieabbau, Diversität, Experimentierkultur, Mut, Offenheit oder Co-Creation. Doch was verbirgt sich hinter solchen Arbeitsformen, wann sind sie einsetzbar und welche Vor- und Nachteile haben sie?
Der Vortrag gibt einen Überblick über neue agile und kooperative Arbeitsformen im Kontext der digitalen Transformation. Anhand von konkreten Unternehmensbeispielen aus den USA und Deutschland werden agile Arbeits- und Organisationsmodelle vorgestellt und diskutiert.

Webinar: Digitalisierung und Veränderungskompetenzen (Neu) (EDIC)

( ab Mo., 20.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar

Institut für Betriebswirtschaftslehre, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Zu der Frage, welche fünf Kompetenzen seitens Mitarbeiter/innen in Zukunft an Bedeutung und Relevanz im Arbeitsleben gewinnen würden, stand aus Sicht der Personalverantwortlichen mit 87% die „Veränderungsbereitschaft“ an erster Stelle, so das Ergebnis der Umfrage „HR Future Trends 2015“. Die schnellen und permanenten Veränderungen, welche die Digitalisierung für die Gesellschaft als solche, aber insbesondere auch für Arbeits-Strukturen, -Prozesse und -Aufgaben mit sich bringt, setzt seitens der Führungskräfte ein gutes „Change Management“, seitens der Mitarbeiter/innen eine hohe Veränderungskompetenz voraus.
Der Vortrag stellt exemplarisch dar, welche grundsätzlichen Veränderungen sich durch die Digitalisierung ergeben und wie Mitarbeiter und Führungskräfte mit Veränderungen im Kontext der Digitalisierung gut umgehen können. Es wird dargestellt, wie sich Veränderungsprozesse in einem Unternehmen erfolgreich gestalten lassen.

Die integrale Theorie (Neu)

( ab Do., 23.3., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Die Wirklichkeit unseres Daseins kann aus unzähligen, sich teils widersprechenden Perspektiven angeschaut werden. In Zeiten von Globalisierung und Internet steht vielen Menschen das gesamte Wissen der Menschheit zur Verfügung, ebenso alle Weltanschauungsmodelle, seien sie wissenschaftlich oder religiös/spirituell begründet. Es ist an der Zeit, diese Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammenzufügen und zu der gemeinsamen Essenz der verschiedenen Perspektiven durchzudringen. Dies ist das Anliegen der Integralen Theorie, die heute immer mehr Anhänger findet.

Obstbaumschnitt (neu)

(Borkum, Termin: Montag, 27.03.2017 (Theorie), 16 Uhr bis 18.45 Uhr (3 UE) Dienstag, 28.03.2017 (Praxis), 16 Uhr bis 18.45 Uhr (3 UE) )

Ertrag, Qualität und Gesundheit der Obstgehölze und Beerensträucher hängen im Wesentlichen vom richtigen Schnitt sowie einer naturnahen Düngung und Pflege ab.
In diesem Kurs werden die Grundbegriffe erläutert, sowie die Natur- und Rückschnittgesetze, die beim Schnitt der Gehölze zu beachten sind.

Es wird ferner über die Zubereitung eines hygienischen, lebendigen Reifkompostes gesprochen sowie über biologisch-dynamische Düngungs- und Pflegemaßnahmen als Voraussetzung für ein gesundes Wachstum und gesunde Früchte.
Auf Pflanzenschutzgifte und Unkrautvernichtungsmittel kann verzichtet werden.

Insbesondere wird die Frage behandelt, was ist zu beachten, wenn wir einen Obstbaum in den Dünensand auf Borkum pflanzen?

Nach der Theorie wird ein Praxistermin in einem Garten der Teilnahme vereinbart.

2 Fachbroschüren können beim Referenten für 5€ erworben werden.
Termin: Montag, 27.03.2017 (Theorie), 16 Uhr bis 18.45 Uhr (3 UE)
Dienstag, 28.03.2017 (Praxis), 16 Uhr bis 18.45 Uhr (3 UE)

Webinar: Selbst- und Teamorganisation in digitalisierten Arbeitsprozessen

( ab Mo., 27.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar

Institut für Arbeitswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Neue Formen des agilen und kooperativen Arbeitens bringen für Arbeitnehmer mehr Flexibilität und Freiheit, erfordern aber gleichzeitig von ihnen die Fähigkeit, ihre Arbeit und Zusammenarbeit in digitalen Arbeitsprozessen selbst zu organisieren. Dabei bietet die Digitalisierung für Selbst- und Teamorganisation erhebliche Potenziale wie digital Workflow, virtuelle Arbeitsteams oder „Thinkplaces“. Diese neuen Formen der Arbeitsorganisation können insbesondere durch digitale Tools und Instrumente des Wissens-, Projekt-, Aufgaben- und Zeitmanagements gut unterstützt werden.
Der Vortrag zeigt Möglichkeiten und Grenzen sowie Voraussetzungen und Instrumente der Selbst- und Teamorganisation in digitalisierten Arbeitsprozessen auf. Hierbei liegt der Fokus vor allem auf kooperativen digitalisierten Arbeitsprozessen in zunehmend heterogenen Teams, die heute sowohl Effizienz- als auch Innovationsziele in Form von Kreativarbeit gleichermaßen verfolgen müssen. Zur Veranschaulichung werden Best Practices sowohl aus eher IT-affinen Arbeitsfeldern als auch aus den klassischen technischen Kontexten, wie dem Maschinen- und Anlagenbau, diskutiert.

Ausbildung zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller

( ab Fr., 7.4., 17.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Die VHS Leer führt Ausbildungslehrgänge zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller mit theoretischer und praktischer Unterweisung durch.

Der Fuchs

(Bunde, ab Di., 11.4., 19.30 Uhr, Bunde, Graf-Ulrich-Str. 40/Ecke Boenster Str., Praxis M.Schleußner )

Falsch verstandener und gejagter Überlebenskünstler
Vortrag
Frau Schleußner hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für Füchse einzusetzen. Da es viele falsche Geschichten und Darstellungen über den Fuchs gibt, und er in etlichen Gebieten Deutschlands oftmals um sein Überleben kämpfen muss, möchte Frau Schleußner in ihrem Vortrag Aufklärungsarbeit leisten.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen