Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Ökologie

Seite 1 von 2

Ausbildung zu freiwilligen Müller*innen

( Start: Februar 2021, Unterricht freitags und samstags )

Die VHS Leer führt Ausbildungslehrgänge in Verbindung mit der niedersächsischen Mühlenvereinigung Bremen e. V. zu freiwilligen Müller*innen mit theoretischer und praktischer Unterweisung durch. Ziel der Ausbildung: die sichere und fachgerechte Bedienung einer Mühle.

Lehrgangsinhalte:
- Physikalische und technische Grundlagen des Systems Windmühle
- Arbeiten in der stehenden und drehenden Mühle
- Unfallverhütung und Arbeitsschutz in und an der Mühle
- Behandlung und Verarbeitung der Rohstoffe/Getreidekunde
- Mühlen und Müller in Gesellschaft und Geschichte
- Pflege und Wartung/Reparaturen
Ausbildungsmühle: Mühle Frisia in Logabirum, u.a.

Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der niedersächsischen Mühlenvereinigung.
Freiwillige Müller*innen können eine Mühle fach- und sachgerecht betreuen und betreiben.
Lehrgangsdauer: ca. 1 Jahr; der Unterricht findet i. d. R. einmal monatlich freitags von 17.00 - 20.00 Uhr und samstags von 09.00 - 16.00 Uhr statt.

Fairtrade Initiative Leer

( ab 01.09.2020, Uhr, Leer, Raum wird bekannt gegeben )

Der Faire Handel ermöglicht, dass bislang mehr als 1,5 Mio. Menschen im globalen Süden ihre Arbeits- und Lebensbedingungen nachhaltig verbessern konnten und heute ein stabiles Einkommen erwirtschaften. Die Fairtrade-Initiative Leer hat sich zum Ziel gesetzt, den Fairen Handel in Leer und Umgebung deutlich sichtbar zu machen und zu einem Nachdenken über verantwortlichen Konsum anzuregen. Sie ist eine für alle Bürger und Bürgerinnen offene Gruppe und freut sich über weitere Unterstützung. Jeder ist herzlich willkommen.
Kontakt: Angelika Boden, Telefon: 0157 77364000 oder Mail: angelika.boden@gmx.de

www.fairtrade-deutschland.de

Warkgrupp Oostfreesland

( ab 10.09.2020, 18.30 Uhr, Haneburg, Saal I )

Verein für ostfriesische Zeit- und Kulturgeschichte
in Kooperation mit dem Heimatmuseum Leer e.V.

Die Warkgrupp fördert die soziokulturelle Identität unserer Region Ostfriesland. Anhand von praktischen Aktivitäten werden u.a. Stadtökologie in Leer, Fair Trade und Heimatgeschichte thematisiert. Sie richtet sich an Stadtführer*innen, Gästeführer*innen und an Menschen, die sich für Geschichte interessieren, die Traditionen pflegen möchten oder eigene Inhalte einbringen möchten. Weitere Informationen über das Gemeinschaftsprojekt von VHS, Heimatmuseum Leer und Warkgrupp Oostfreesland gibt es auch direkt bei der VHS oder über www.warkgrupp.de






Der Dollart und der Krabbenfang

(Jemgum, ab 12.09.2020, 10.30 Uhr, Ditzum-Hafen bzw. Außenanleger )

Exkursion
Wissenswertes über das Zusammenspiel zwischen Ems und Dollart bei einer Krabbenkutterfahrt erfahren und erleben!
Dieser Kurs wird aktiv auf dem Traditionskutter "HEIKE" in Kooperation mit dem Verein Ostfriesischer Krabbenkutter e. V. durchgeführt. Nach dem Ablegen in Ditzum wird bei der Fahrt emsabwärts Wissenswertes über die Jahrhunderte andauernde Entstehung des Dollarts und dem heutigen Verlauf der Ems, dem baulichen Zweck des Geisedamms und dem Fischfang auf Ems und Dollart berichtet. Während des Krabbenfischens vor der niederländischen Küste erklärt der Schiffsführer anhand des Fangs vor Ort die Fischvielfalt in unseren heimischen Gewässern. Die ins Netz gegangenen Sandgarnelen werden an Bord gekocht und direkt als Handverkostung an die Teilnehmenden ausgegeben.

Heilpflanzen im Heseler Wald

( ab 13.09.2020, 16.00 Uhr, Hesel, Silbersee im Heseler Wald, an der Oldenburger Straße (L24) )

Auf den Spuren der Mönche rund um das Klostergelände
Diese Erkundung von Heilpflanzen führt Sie über das ehemalige Klostergelände des Klosters Barthe, einem "Supergebiet" für Heilpflanzen. Sie können u. a. seltene Heilpflanzen kennen lernen, die dort vermutlich früher durch Mönche gepflanzt wurden.

Der Kleingarten - Refugium für Mensch und Natur (Neu)

( ab 28.09.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
In unserer hektischen, technisierten Zeit bietet ein Kleingarten einen Ort der Ruhe und bringt den Menschen wieder in Verbindung zur Natur. Neben Anbaufläche von gesundem Obst und Gemüse ist der Kleingarten auch ein sozialer Ort, in dem vielfältige Kontakte zu Menschen mit unterschiedlichstem Hintergrund möglich sind. In der durch den Menschen geprägten Umwelt stellt der Kleingarten einen Rückzugsort für bedrohte Pflanzen und Tiere dar. Welche Möglichkeiten zur kostengünstigen und sinnvollen Freizeitgestaltung ein Kleingarten den Menschen auch im ostfriesischen Raum bietet, soll in dem Vortrag aufgezeigt werden.

Das Vogelleben auf Bingumer Sand(Neu)

( ab 03.11.2020, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Die besten Aufnahmen der Insel-WebCam von 2018 bis heute
Seit März 2018 ist die auf der Emsinsel Bingumer Sand installierte Kamera auf Sendung. Das mit Solarmodulen und aufwändiger Technik ausgestattete Gerät wurde im Rahmen eines PR-Projektes der Naturschutzverbände WWF, BUND und NABU beschafft. Die Kamera ist über eine Internet-Funkverbindung von der Naturschutzstation in Terborg aus steuerbar, hier kommen auch die Inselclips an und werden verarbeitet. In einer Präsentation werden bemerkenswerte, zum Teil spektakuläre Aufnahmen aus dem Naturgeschehen der Insel gezeigt und kommentiert.

Einstieg in die Imkerei (neu)

(Jümme, ab 07.11.2020, 14.00 Uhr, Nortmoor, Dörphus, Dorfstr. 15 )

Imkerei ist voll im Trend und nicht mehr nur ein mystisches Hobby. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in Ihr zukünftiges Hobby. Es werden Aspekte wie die persönliche Bereitschaft, die notwendigen finanziellen Mittel und der zeitliche Umfang für einen erfolgreichen Start in die Hobbyimkerei aufgezeigt.
Sie erhalten Antworten auf viele Fragen, wie z. B. welche Ausrüstung wird benötigt, muss ich die Bienenhaltung melden, benötige ich eine Erlaubnis, brauche ich eine Versicherung, macht ein Vereinsbeitritt Sinn, wo bekomme ich die Bienen her? Dieser Kurs richtet sich an Interessierte, die mit der Imkerei starten möchten.

Rehkitzrettung mit Drohne und Wärmebildkamera (neu)

(Jümme, ab 11.11.2020, 19.00 Uhr, Nortmoor, Dörphus, Dorfstr. 15 )

Dieser Vortrag richtet sich vor allem an Jäger*innen, Landwirt*innen und alle Naturfreund*innen. Es wird von der praktischen Arbeit mit der Drohne berichtet. Welches Equipment ist erforderlich, was gibt es zu beachten? Wie zeitintensiv ist die Suche? Was kostet eine Drohne? Und ist die Suche überhaupt erfolgreich? Fragen über Fragen, die es zu beantworten gibt. Auch für eine Vereinsgründung können Tipps gegeben werden.

Das Elektrische Universum

( ab 19.01.2021, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag

Urknall, Expansion des Weltalls, Dunkle Materie und Dunkle Energie: Das Standardmodell der Gravitations-Kosmologie ist heute weitestgehend akzeptiert. Doch zahlreiche Widersprüche und Beweisprobleme stellen dieses Modell zunehmend infrage. Könnte es sein, dass alles doch ganz anders ist? Ist die etablierte Kosmologie dogmatisch geworden? Was sagten führende Wissenschaftler wie z. B. Einstein oder E. Hubble dazu? Die Theorie des Elektrischen Universums bietet eine Erklärung kosmischer Phänomene, ist doch die elektrische Kraft bei Weitem stärker als die Gravitationskraft. Dieses Modell ist eine Untersuchung wert und könnte einen Paradigmenwechsel in der Wissenschaft einleiten.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen