Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Ökologie

Seite 1 von 2

Geflügelzucht - Hobby und Fürsorge (neu)

( ab 15.02.2020, 14.00 Uhr, Geflügelzuchtverein Leer, Am Nüttermoorer Sieltief 23 a, Leer )

In diesem Seminar werden Ihnen u.a. Kenntnisse der Abstammung, Haltung, Brut und Aufzucht, Ernährung, Pflege und Krankheitsvorsorge sowie der Zucht vermittelt. Das Kursangebot richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit. Alle, die sich der Geflügelhaltung widmen möchten, haben die Möglichkeit einen Sachkundenachweis der BDRG Züchterschulung zu erhalten.


Hausmittel für Haustiere

( ab 19.02.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag

Nicht immer braucht man einen Tierarzt, um die Gesundheit unserer tierischen Mitbewohner wieder her zu stellen. Bei einfachen Gesundheitsfragen genügt es oft, zu wissen, was man selbst tun kann. Viele Beschwerden unserer Haustiere lassen sich einfach und natürlich mit Hausmitteln wie Honig, Essig, Ölen, Nüssen und Obst lindern. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihren Tieren helfen können.

B.A.R.F. - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

( ab 27.02.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Viele Hundehalter*innen stellen erst auf BARF um, wenn ihr Tier krank ist und sie schon alles ausprobiert haben. Die Umstellung eines kranken bzw. alten Tieres bringt meistens eine deutliche Verbesserung des Allgemeinbefindens. Aber auch die Umstellung des gesunden Tieres kann einer Krankheit vorbeugen. Der Vortrag enthält Grundlagen und allgemeine Ernährungsregeln vom Welpen bis zum alten Hund. Einen Ernährungsplan, Tipps über geeignete und ungeeignete Lebensmittel, Entgiftung, Darmsanierung und einiges mehr.

Dem Klimawandel widerstehen ( Neu)

( ab 02.03.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

Vortrag

Hitzerekorde, Unwetter und zunehmende Dürren: Die Klimakrise wirkt sich schon jetzt vor allem auf ärmere Menschen in den Ländern des globalen Südens aus. Sie bedroht ihre Ernährung, ihre Wasserversorgung und ihre Siedlungen. In einem Planspiel vollziehen Sie nach, was diese Menschen besonders verletzlich macht. Außerdem erfahren Sie, was die Menschen vor Ort tun, um sich nachhaltig vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen. Die Veranstaltung zeigt Wege und Lösungen auf, die auch für uns beispielhaft sein können.

beeMOOC- Mit den Bienen leben

( ab 05.03.2020, 18.30 Uhr, VHS Blinke 55; Raum G )

Der beeMOOC ist ein Onlinekurs über naturnahe Bienenhaltung für Interessierte mit und ohne Bienen.
Im Onlinekurs behandeln wir die Grundsätze der wesensgemäßen Bienenhaltung.
Sie werden erfahren, dass der Bienenstock viel mehr ist als Arbeiterinnen, Drohnen und Königin. Sie bekommen außerdem einen Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Frage, wie man Bienen artgerecht in ihrem natürlichen Habitat halten kann. Das wird gerade sehr kontrovers diskutiert und die Erkenntnisse könnten einen weiteren Schritt zur Rettung der Honigbienen bedeuten.
Ganz gleich, ob Sie schon Bienen haben oder ob Sie sich erst noch Bienen anschaffen wollen: der beeMOOC bietet wichtige Entscheidungshilfen für die Frage, welche Wege Ihnen in der Haltung offen stehen.
Der Onlinekurs beginnt am 27.2.2020.
Vier Wochen lang werden die Kursmacher*innen Sie im Kurs begleiten und Ihnen bei Fragen zur Seite stehen. Der Kurs ist kostenlos und die Kursmaterialien stehen Ihnen zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.
Anmelden unter www.beemooc.de

Sie möchten auch vor Ort begleitet werden? Wir treffen uns zu dem Begleitkurs / zu den MOOCbars. Anmeldung unter maass@vhs-leer.de
Die Termine für die MOOCbars sind:
05. 03., 12.03., 19.03. und 26.03.2020, jeweils 18.30 Uhr
Pro Präsenztermin (MOOCbar) 8,50 Euro.

Ausbildung zur/zum freiwilligen Müller*in

( Start: Frühjahr 2020, Unterricht freitags und samstags )

Die VHS Leer führt Ausbildungslehrgänge in Verbindung mit der niedersächsischen Mühlenvereinigung Bremen e. V. zum/zurr freiwilligen Müller*in mit theoretischer und praktischer Unterweisung durch. Ziel der Ausbildung: die sichere und fachgerechte Bedienung einer Mühle.

Lehrgangsinhalte:
- Physikalische und technische Grundlagen des Systems Windmühle
- Arbeiten in der stehenden und drehenden Mühle
- Unfallverhütung und Arbeitsschutz in und an der Mühle
- Behandlung und Verarbeitung der Rohstoffe/Getreidekunde
- Mühlen und Müller in Gesellschaft und Geschichte
- Pflege und Wartung/Reparaturen
Ausbildungsmühle: Mühle Frisia in Logabirum, u.a.

Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der niedersächsischen Mühlenvereinigung.
Freiwillige Müller*innen können eine Mühle fach- und sachgerecht betreuen und betreiben.
Lehrgangsdauer: ca. 1 Jahr; der Unterricht findet i. d. R. einmal monatlich freitags von 17.00 - 20.00 Uhr und samstags von 09.00 - 16.00 Uhr statt.

Wie können wir unseren Garten den Witterungsbedingungen anpassen?

(Jümme, ab 09.03.2020, 19.00 Uhr, Detern, Die "Arche" Mehrgenerationenhaus Kirchstr. 21 )

Vortrag
Folgende Themen werden an diesem Abend erörtert:
- Wie machen wir unsere Pflanzen fit?
- Standortansprüche verschiedener Pflanzen
- Düngen und Wässerung

#klimafit - Klimawandel vor unserer Haustür! Was kann ich tun? (Neu)

( ab 18.03.2020, 18.00 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs „klimafit“. An sechs Kursabenden macht Sie „klimafit“ mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Es summt und zwitschert in meinem Garten (Neu)

( ab 25.03.2020, 18.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Die Gartensaison beginnt Ende Februar. Jetzt wäre Zeit, sich Gedanken zu machen, wie wir im kommenden Gartenjahr die idealen Lebensbedingungen für Vögel und Insekten schaffen. Brauchen Vögel noch Nisthilfen? Wie und wo bringe ich diese am besten an? Soll ich ganzjährig füttern? Wie sieht das optimale Wildbienenhotel aus?
Sie erhalten in diesem Vortrag zahlreiche Anleitungen und Anregungen, wie man Vögel und Insekten im eigenen Garten einen guten Lebensraum bietet und somit etwas gegen das Artensterben unternimmt. Aber auch Fragen zu Nisthilfen, Säubern von Nistkästen, Insektenhilfen etc. werden beantwortet. Freuen wir uns auf ein summendes und zwitscherndes neues Jahr.

Den Stadtökologischer Leerpfad mit Qigong neu entdecken

( ab 28.03.2020, 14.00 Uhr, Leer, Mühlenplatz, Höhe Mühlenstr. 134 )

Ein besonderer Stadtspaziergang
Führung I
Die Sorge um den Klima- und Umweltschutz bewegt zur Zeit viele Menschen. In Leer steht dieses Thema schon seit den 90er Jahren ganz vorne auf der Agenda. Die Lehrtafeln, an dem damals engagierte Bürger der Stadt mitgearbeitet haben, sind frisch geputzt und aktueller denn je. Sie laden zu einem Rundgang ein, den ich mit Übungen aus dem Qigong auch zu einem gesundheitlichen Erlebnis verknüpften möchte.
Sie werden viel über den Umweltschutz in der Stadt erfahren. Mit einfachen Qigong-Übungen lassen wir "den Frühling zurück kommen", schöpfen Lebenskraft, drehen "himmlische Kreise" und am Ende der Führung lassen wir den "Frosch schwimmen".


Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen