Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Ökologie

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Fairtrade Initiative Leer

( ab Di., 15.8., 20.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus,Katharina-von Bora-Haus,Hoheellernweg 7, Leer )

Der Faire Handel ermöglicht, dass bislang mehr als 1,5 Mio. Menschen im globalen Süden ihre Arbeits- und Lebensbedingungen nachhaltig verbessern konnten und heute ein stabiles Einkommen erwirtschaften. Die Fairtrade-Initiative Leer hat sich zum Ziel gesetzt, den Fairen Handel in Leer und Umgebung deutlich sichtbar zu machen und zu einem Nachdenken über verantwortlichen Konsum anzuregen. Sie ist eine für alle Bürger und Bürgerinnen offene Gruppe und freut sich über weitere Unterstützung. Jeder ist herzlich willkommen.
Kontakt: Angelika Boden, Telefon: 0157 77364000 oder Mail: angelika.boden@gmx.de

www.fairtrade-deutschland.de

Das Projekt Stadtökologischer LEER-Pfad

( ab Mi., 23.8., 19.30 Uhr, Haneburg, Saal II )

Stadtökologie zum Staunen - Begreifen - Nachahmen

Seit mehr als 20 Jahren trägt das Projekt nach dem Motto "Staunen - Begreifen - Nachahmen" dazu bei, unsere (Um-)Welt in Leer in vielen kleinen Schritten zu verändern, Leer zu einer ökologischen Stadt der Zukunft zu entwickeln und damit gleichzeitig noch lebens- und liebenswerter werden zu lassen. Das Projekt ist offen für alle Interessierten.
Weitere Informationen über das Projekt gibt es auch über die Internet-Adresse der Stadt Leer (http://www.leer.de - Stichwort: Stadtökologischer Leerpfad)

Unsere wunderbaren Füchse

(Bunde, ab Di., 21.11., 19.30 Uhr, Bunde, Graf-Ulrich-Str. 40/Ecke Boenster Str., Praxis M.Schleußner )

Falsch verstandener und gejagter Überlebenskünstler
Vortrag
Frau Schleußner hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für Füchse einzusetzen. Da es viele falsche Geschichten und Darstellungen über den Fuchs gibt, und er in etlichen Gebieten Deutschlands oftmals um sein Überleben kämpfen muss, möchte Frau Schleußner in ihrem Vortrag Aufklärungsarbeit leisten.

Mythen - auch für moderne Menschen?

( ab Mo., 4.12., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
In alten Zeiten prägten Mythen das Weltverständnis des Menschen. Götter- und Heldensagen waren eine Bilderwelt, die das innere Seelenleben, aber auch das Erleben der äußeren Welt widerspiegelte.
Der Vergleich der Mythen verschiedener Kulturen zeigt die universellen Muster, die sich in ihnen manifestieren.
Haben mythische Bilderwelten auch für den heutigen, aufgeklärten Menschen noch eine Bedeutung? Entstehen Mythen als Ausdruck archetypischer Seeleninhalte möglicherweise immer wieder neu?

Die Evolution des Bewusstseins

( ab Do., 7.12., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wie entwickelte sich das Bewusstsein in der Evolution des Menschen? Ist Bewusstsein "nur"
eine Funktion des Gehirns - oder wird das materielle Dasein durch Kräfte aus einer geistigen Welt bestimmt? Dies sind grundsätzliche Fragen für unser menschliches Selbstverständnis. Die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins von der archaischen zur integralen Struktur folgt einem Muster und hat sich in besonderen historischen Epochen radikal gewandelt. Und sie scheint sich immer mehr zu beschleunigen. Wohin strebt das menschliche Bewusstsein?

Ausbildung zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller

( ab Fr., 20.4., 17.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Die VHS Leer führt Ausbildungslehrgänge in Verbindung mit der niedersächsischen Mühlenvereinigung Bremen e. V. zur freiwilligen Müllerin/zum freiwilligen Müller mit theoretischer und praktischer Unterweisung durch.

Lehrgangsinhalte:
- Physikalische und technische Grundlagen des Systems Windmühle
- Unfallverhütung und Arbeitsschutz in und an der Mühle
- Behandlung und Verarbeitung der Rohstoffe/Getreidekunde
- Mühlen und Müller in Gesellschaft und Geschichte
- Arbeiten in der stehenden und laufenden Mühle
- Pflege und Wartung/Reparaturen

Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der niedersächsischen Mühlenvereinigung.
Freiwillige Müller/innen können eine Mühle fach- und sachgerecht betreuen und betreiben.
Lehrgangsdauer: ca. 1 Jahr; 25 Termine; der Unterricht findet i. d. R. einmal monatlich freitags von 17.00 - 20.00 Uhr und samstags von 09.00 - 16.00 Uhr statt.
Interessierte können sich bei der VHS melden.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen