Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Verbraucher, Energie

Seite 1 von 1

Rund um den Hund (neu)

(Uplengen, ab 16.10.2018, 19.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Hundeführerschein und mehr....
Der Hundeführerschein (Sachkundenachweis n. NHundG)
Seit 1. Juli 2013 müssen alle Ersthundehalter/innen und Hundehalter/innen, die nicht nachweislich in den letzten 10 Jahren zwei Jahre lang einen Hund betreut haben, den Sachkundenachweis nach §3 NHundG in Theorie und Praxis ablegen. Zu beachten ist, dass die theoretische Prüfung vor Anschaffung und anschließend die praktische Prüfung innerhalb eines Jahres nach der Anschaffung des Hundes abgelegt werden muss.
Die Themenbereiche für den Sachkundenachweis umfassen: Ausbildung, Angst und Aggression, Erziehung, Fortpflanzung, Gesundheit, Haltung, Kommunikation, Pflege, Rasse, Zucht sowie einschlägiges Recht. In diesem Sinn eignet sich der Kurs ideal als intensive Vorbereitung für das Bestehen des theoretischen Sachkundenachweises nach NHundG. Darüber hinaus bietet sich für den/die erfahreneren Hundehalter/innen die Gelegenheit, das Wissen Rund um den Hund zu erweitern.

Wie gehen wir miteinander um? Alltagsbewältigung für Angehörige

( ab 30.10.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Das Zusammenleben mit einem nahestehenden Demenzbetroffenen stellt die Angehörigen immer wieder vor neue Herausforderungen. Wie man trotz fortschreitender Erkrankung den Alltag miteinander bewältigen kann, soll in diesem Vortrag besprochen werden. So werden viele praxisnahe und informative Hinweise gegeben, die für ein entspannteres Miteinander sorgen können.

Wenn ich mal sterbe... gibt es viel zu regeln

( ab 07.11.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag für Interessierte, Angehörige und Fachkräfte aus dem Pflegebereich
Dieser Vortrag informiert über Bescheinigungen, Vollmachten, Dokumente, Vorgänge usw., die es im Zusammenhang mit einem Todesfall zu regeln gilt. Auch werden wichtige Hinweise für Ihre Angehörigen besprochen und als Beispiel das Anlegen einer Informationsmappe für Hinterbliebene vorgestellt.

Wenn Angehörige zu Pflegefällen werden...

( ab 14.11.2018, 19.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Vortrag
... dann ergeben sich viele Fragen
Einige dieser Fragen sollen hier angesprochen werden. U.a. erhalten Sie Informationen zu den Kosten des Heimaufenthaltes. Wie finanzieren sich diese, wenn das Einkommen nicht reicht? Können die Kinder zu den Kosten herangezogen werden?
Wenn die Eltern zuhause von ihren Kindern gepflegt werden, so ist damit nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein großer persönlicher Einsatz verbunden. Unabhängig von einer moralischen Verpflichtung der Kinder stellt sich die Frage, ob sich dieser Einsatz auch finanziell "lohnt". Wirkt sich die Pflege der Eltern ggfs. auch auf das Erbrecht aus?
Diese Veranstaltung soll Angehörigen einen Einblick in bestimmte Problemfelder ermöglichen und ggfs. auf Handlungsbedarf aufmerksam machen.

Patientenverfügung

(Bunde, ab 16.11.2018, 20.00 Uhr, Bunde, Dorfgemeinschaftsanlage )

Vortrag
Es sollte schon zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde auch gegen den Willen der Betroffenen Entscheidungen über deren Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Diese Veranstaltung soll über die Rechtslage informieren und praktische, nachvollziehbare Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen geben, damit, falls ein solcher Fall einmal eintritt, der Wille der Betroffenen auch entsprechende Berücksichtigung findet.

Elder Mediation - ein Schlichtungsverfahren als Chance für Konflikte im Alter

( ab 21.11.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben. So kann eine Krankheit oder Pflegebedürftigkeit der Eltern das gewohnte Leben völlig auf den Kopf stellen. Einerseits ist es dann wichtig einen kühlen Kopf zu behalten, andererseits ist die Situation hoch emotional. Es kann dann zu innerfamiliären Streitigkeiten kommen, aber auch Probleme mit Betreuungssituation oder Betreuungspersonen sind oft keine Seltenheit. Probleme können sich im Alter auch ergeben, weil sich möglicherweise die Beziehung zum/r Partner/in verändert oder der Einstieg in den Ruhestand Veränderungen mit sich bringt. In diesen Situationen kann Elder Mediation ansetzen und den Beteiligten helfen, eigene Lösungen zu erarbeiten. Elder Mediation ist ein Prozess, an dem (meist) mehrere Parteien oder auch Generationen beteiligt sind. Alle Beteiligten sollen in einem neutralen Rahmen die Gelegenheit erhalten, ihre Sorgen und Themen äußern zu können. Der/die Mediator/in hilft im Gespräch die dahinter stehenden Bedürfnisse zu ergründen, um so die Parteien in die Lage zu versetzen, aufeinander zuzugehen und gemeinsame Lösungsstrategien zu finden und umzusetzen.

Vortrag: Superfood, Low Carb & Co.

( ab 09.01.2019, 18.30 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Was darf man eigentlich noch essen?
Haben Sie sich nicht auch schon mal bei diesem Gedanken ertappt? Kein Wunder angesichts ständiger Lebensmittelskandale, sich oftmals widersprechender Ernährungsrichtlinien und immer wieder neuer Foodtrends!
Leider ist Ernährung für viele ein stressbesetztes Thema geworden. Verunsicherung darüber, was richtig bzw. gesund ist, sorgt nicht selten auch zu Hause bei Tisch für Diskussionen.
Wie finde ich einen gesunden, alltagstauglichen Ernährungsstil, der Spaß macht und der zu mir passt?
Dieser Frage wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen und dabei den (Un-)Sinn neuer Ernährungstrends hinterfragen.

Bakterien - mehr Freund als Feind

(Weener, ab 09.01.2019, 19.30 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude III, Floorenstraße )

Einsatz effektiver Mikroorganismen (EM) für die eigene Gesundheit
Vortrag
Neue Forschungen erkennen die Mechanismen des Immunsystems und werten das Mikrobiom im Darm als wichtigen Faktor für körperliche und seelische Gesundheit. EM sind ein natürliches Milieu von Milchsäurebakterien, Photosynthesebakterien, Hefen und fermentaktiven Pilzen, die die Mikrobiome unseres Körpers z.B. im Darm, auf der Haut, im Mund u.a. in ein natürliches Gleichgewicht bringen können. Effektive Mikroorganismen zeigen eine starke antioxydative, d.h. gesundheitsfördernde Wirkung. Möglichkeiten der eigenverantwortlichen Vermehrung, Anwendung für die Gesundheit und bei verschiedenen Symptomenwerden besprochen und Erfahrungen weiter gegeben.

Sucht am Arbeitsplatz aus juristischer Sicht (neu)

( ab 16.01.2019, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Bereits das Erkennen von Suchtkrankheiten ist schwierig. Aber wie soll man dann angemessen reagieren? Was darf ein Arbeitgeber tun? Inwieweit muss ein/e Mitarbeiter/in sich auf Maßnahmen einlassen?
Dieser Vortrag richtet sich an Interessierte, Arbeitnehmer/innen, Arbeitgeber/innen sowie Betriebs-/Personalvertretungen.
Es werden Möglichkeiten der Intervention auf arbeitsrechtlichem Hintergrund erörtert und Hinweise zu lösungsorientierten Gesprächen mit betroffenen Menschen gegeben.

Effektive Mikroorganismen EM für Kleintiere (neu)

(Weener, ab 23.01.2019, 19.30 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude III, Floorenstraße )

Für die Gesundheit unserer Lieblinge
Vortrag
Auf unterschiedliche Art und Weise, innerlich oder äußerlich angewandt, können sich effektive Mikroorganismen (EM) bei Hunden, Katzen, Nagern, Vögeln und Federvieh oder auch bei Schafen und Ziegen auf die Gesundheit und das Wohlergehen auswirken. Besprochen wird die Bedeutung eines regenerativen Mikrobenmilieus für Darmflora, Haut und Hygiene, ebenso der Einsatz von Futterkohle. Auch für Imker/innen sind EM interessant. Erfahrungen und Tipps werden weitergegeben.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen