Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Entspannung / Stressbewältigung

Seite 2 von 6

Ruhe und Gelassenheit

(Uplengen, ab 10.09.2019, 18.30 Uhr, Remels, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

Mit Stress besser umgehen, aus Stresssituationen bewusst heraustreten. Stress zulassen und dann loslassen. Verschiedene - auch individuelle - Themenbereiche werden in diesem Kurs angesprochen. Impulse für neue Sichtweisen und Gewohnheiten gegeben. Entspannungsmethoden runden jeden Abend ab. Die besten Ideen haben wir, wenn wir zur Ruhe kommen. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise hin zu Gelassenheit und Lebensgenuss.

Progressive Muskelentspannung

(Uplengen, ab 10.09.2019, 20.00 Uhr, Remels, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

Eine Balance im Leben ist der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Mit der progressiven Muskelentspannung lernen Sie bewusst Muskelgruppen anzuspannen, um sie dann bewusst zu entspannen, und diese Entspannung zu genießen. Allmählich stellt sich ein neues vitales Körperbewusstsein ein.

Tai Chi

(Weener, ab 11.09.2019, 18.00 Uhr, Weener, Dechant-Friese-Haus, Neue Str. 28-32 )

Entspannungsübungen für Körper, Geist und Seele
Die langsamen Bewegungsformen werden von einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung begleitet, wirken auf viele Bereiche des Körpers und sind prinzipiell für Jede*n geeignet. Durch die Übungen können Blockaden im Körper gelöst werden, sie korrigieren und harmonisieren die Haltung, Bewegung und Atmung, und der Übende kann intensiver entspannen und die gesundheitlichen Wirkungen über kontinuierliche fließende Bewegungen verstärken.

Progressive Muskelentspannung (PME)

(Hesel, ab 16.09.2019, 19.00 Uhr, Hesel, Kirchstr. 28, Schule "Kloster Barthe" )

Die Progressive Muskelentspannung (PME) nach Dr. Edmund Jacobsen ist ein Entspannungsverfahren, das durch bewusstes An- und Entspannen einzelner Muskelgruppen die körperliche Entspannung herbeiführen und auch auf das Nervensystem beruhigend und ausgleichend einwirken kann.
PME kann das Wohlbefinden steigern, die Stressbewältigung verbessern, beim Umgang mit Schlafstörungen, psychosomatischen Störungen, Unruhe und Schmerzsystemen helfen. PME ist altersunabhängig und eignet sich auch für junge Menschen ab 15 Jahren. PME ist leicht zu erlernen und daher auch für Personen geeignet, die keine Erfahrung mit Entspannungstechniken besitzen. Schon nach wenigen Übungseinheiten verbessert sich die eigene Körperwahrnehmung, Muskelverspannungen können sich lösen. Diese Technik ist vielseitig einsetzbar. Sie kann im Sitzen oder im Liegen durchgeführt werden. Die Herausforderung besteht darin, das Erlernte regelmäßig zu üben und in den Alltag zu integrieren, um diese muskuläre Entspannung jederzeit herbeiführen zu können.

Tai Chi Chuan (neu)

(Westoverledingen, ab 17.09.2019, 18.00 Uhr, Ihren, Grundschule, Turnhalle, Ihrener Str. 179 )

Tai Chi Chuan ist eine altbewährte traditionelle chinesische Bewegungskunst, die durch weiche und meditative Bewegungen Körper und Geist in Einklang bringt.
Lernen Sie Schritt für Schritt die sanften Bewegungsabläufe des Yang-Stils und erleben Sie, wie Ihnen diese alte chinesische Bewegungskunst mit Langsamkeit, Geschmeidigkeit sowie der Verschmelzung von Ruhe und Bewegung einen sanften Weg zu Ausgleich und Entspannung bietet.

Tai Chi

(Jemgum, ab 17.09.2019, 18.30 Uhr, Jemgum, Am Sportzentrum 8 )

Entspannungsübungen für Körper, Geist und Seele
Die langsamen Bewegungsformen werden von einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung begleitet, wirken auf viele Bereiche des Körpers und sind prinzipiell für Jede*n geeignet.
Durch die Übungen können Blockaden im Körper gelöst werden, sie korrigieren und harmonisieren die Haltung, Bewegung, Atmung, und der Übende kann intensiver entspannen und die gesundheitlichen Wirkungen über kontinuierliche, fließende Bewegungen verstärken.

Qi Gong

(Hesel, ab 18.09.2019, 19.00 Uhr, Hesel, Kirchstr. 28, Schule "Kloster Barthe" )

Gesundheit, Entspannung, Achtsamkeit
Qi Gong zählt heute wohl zu den bekanntesten Entspannungsmethoden, doch das eigentliche Potential ist im Westen bisher noch nicht vollständig erkannt. Kein anderes Übesystem bietet eine solche Fülle an unterschiedlichen Techniken, Möglichkeiten und Zielen wie Qi Gong, welches vor allem auch ein sehr effektives selbstregulierendes energetisches Heilungssystem ist. In diesem Kurs praktizieren wir entschleunigte und mit Achtsamkeit ausgeführte einfache Bewegungsübungen im Sitzen und Stehen, die prinzipiell für Jede*n geeignet sind und den Energiefluss mithilfe des Körpers, des Geistes und der Atmung stärken und ausgleichen können. Sie zielen auf die Rückerlangung der optimalen Gesundheit inklusive Erhöhung der Beweglichkeit und Flexibilität aller Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder ab. Die bewegten Übungen schließen wir wie üblich mit einer meditativen Übung und einer kleinen Selbstmassage ab.

Klänge, die verzaubern und heilen

(Weener, ab 21.09.2019, 10.00 Uhr, Weener, Ev.-Luth. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 3 )

Die Peter-Hess-Klangmassage mit Klangschalen ist ein ganzheitliches Entspannungsangebot. Die harmonischen Klänge sowie die sanften Klangschwingungen verwöhnen Körper, Geist und Seele. In diesem Kurs können Sie die Welt der Klangschalen und die Entspannung mit diesen kennenlernen, erste eigene Erfahrungen sammeln und Einblicke in die Wirkungsweise der Klänge erhalten. Zudem führen Sie in einer angeleiteten Partnerübung eine Klangentspannung für den Rücken durch. Schenken Sie sich diese Zeit zum Entspannen und Wohlfühlen.

Tai Chi Workshop

( ab 21.09.2019, 14.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Meditation in Bewegung - die 24er Pekingform
In der traditionellen chinesischen Medizin genießt die Prävention allerhöchste Wertschätzung; die eigens dafür entwickelte 24er Pekingform wird auch als Volkssport Chinas bezeichnet.
Lernen Sie an diesem Nachmittag den Bogenschritt kennen, um die fließenden Bewegungen aus dem Kampfsport mit Atmungs- und Dehnungstechniken zu kombinieren.
Tanken Sie Kraft in Sequenzen wie den Wolkenhänden und finden Ihr inneres Gleichgewicht im majestätischen Kranich, das Symbol der Langlebigkeit und des Glücks.

Autogenes Training (neu)

(Hesel, ab 24.09.2019, 19.00 Uhr, Hesel, Kirchstr. 28, Schule "Kloster Barthe" )

In unserer heutigen Gesellschaft sind Zeitdruck, Stress und permanente Hektik immer häufiger die Ursache für psychische Erkrankungen und physische Krankheiten. Schwindel, Burnout oder Depressionen sind Beispiele für mögliche Folgen dieses Lebenswandels. Deshalb ist es umso wichtiger, sich regelmäßig eine Auszeit zu nehmen und richtig zu entspannen. Autogenes Training ist eine Form der Selbsthypnose, mit der ein tiefer Zustand der Entspannung erreicht werden kann. Sie ist eine wissenschaftliche anerkannte Entspannungstechnik. Das Autogene Training ist prinzipiell für Jede*n geeignet.

Seite 2 von 6

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen