Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Rund um Körper und Gesundheit / Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 5

Beckenbodentraining

( ab 24.10.2019, 16.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Leiser Muskel - für die Kraft aus der Mitte

Der Beckenboden ist ein vielschichtiges Geflecht aus Muskulatur und Bindegewebe und gewährleistet somit die Funktionalität der Beckenorgane. Nur ein stabiler, elastischer Beckenboden kann seiner "tragenden" Rolle gerecht werden. Zahlreiche Faktoren wie Schwangerschaft, Geburt, hormonelle Umstellung oder OP’s wirken sich nachteilig auf die Strukturen des Beckenbodens aus und können vielerlei Beschwerden bis hin zur Inkontinenz verursachen. Gezieltes Training hilft, dem vorzubeugen bzw. zu lindern. Mit diesem Kurs soll das Bewusstsein für einen stabilen Beckenboden vermittelt und die damit verbundene Lebensqualität gesteigert werden.

Wenn Angehörige zu Pflegefällen werden

( ab 22.01.2020, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
... dann ergeben sich viele Fragen
Einige dieser Fragen sollen hier angesprochen werden. U.a. erhalten Sie Informationen zu den Kosten des Heimaufenthaltes. Wie finanzieren sich diese, wenn das Einkommen nicht reicht? Können die Kinder zu den Kosten herangezogen werden?
Wenn die Eltern zuhause von ihren Kindern gepflegt werden, so ist damit nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein großer persönlicher Einsatz verbunden. Unabhängig von einer moralischen Verpflichtung der Kinder stellt sich die Frage, ob sich dieser Einsatz auch finanziell "lohnt". Wirkt sich die Pflege der Eltern ggfs. auch auf das Erbrecht aus?
Diese Veranstaltung soll Angehörigen einen Einblick in bestimmte Problemfelder ermöglichen und ggfs. auf Handlungsbedarf aufmerksam machen.

Beckenbodentraining

( ab 06.02.2020, 16.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Leiser Muskel - für die Kraft aus der Mitte

Der Beckenboden ist ein vielschichtiges Geflecht aus Muskulatur und Bindegewebe und gewährleistet somit die Funktionalität der Beckenorgane. Nur ein stabiler, elastischer Beckenboden kann seiner "tragenden" Rolle gerecht werden. Zahlreiche Faktoren wie Schwangerschaft, Geburt, hormonelle Umstellung oder OP’s wirken sich nachteilig auf die Strukturen des Beckenbodens aus und können vielerlei Beschwerden bis hin zur Inkontinenz verursachen. Gezieltes Training hilft, dem vorzubeugen bzw. zu lindern. Mit diesem Kurs soll das Bewusstsein für einen stabilen Beckenboden vermittelt und die damit verbundene Lebensqualität gesteigert werden.

Drums Alive Workout (neu)

(Moormerland, ab 07.02.2020, 20.00 Uhr, Veenhusen, Uthuser Straße 28, Studio Grüssing )

Dieses ganzheitliches Workout verbindet einfache, aber dynamische Bewegungen mit dem pulsierenden Trommelrhythmus auf dem Pezziball. Es steckt voller motivierender Musik und steigert die physische als auch mentale Fitness. Drums Alive ist für Jung und Alt und bringt eine Vielzahl an positiven Effekten mit sich, u.a. Förderung der Durchblutung, Förderung der Sensomotorik, Stress- und Aggressionsabbau.

Zuckerfrei / Intervallfasten - eine Modediät, oder steckt mehr dahinter?

(Rhauderfehn, ab 11.02.2020, 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Vortrag
Was bedeutet Zuckerfreiheit für den Körper, für die Gesundheit und für den Alltag? Warum ist es jetzt "in", keinen Zucker mehr zu sich nehmen? Was sind die gesundheitlichen Auswirkungen des erhöhten Zuckerkonsums? Was verbirgt sich hinter Teilzeitfasten? Wie verändert sich Ihr Körper, Ihre Gesundheit ohne Zucker und mit Essenspausen?
Egal in welchem Alter, mit welcher Begleiterkrankung: Eine Veränderung des Zuckerkonsum und des Essverhaltens kann einiges positiv verändern. Aber wie? Darum geht es an diesem Abend.

Vortragsreihe zum Thema Pflege (Pflegestützpunkt / Gem. Rhauderfehn)

(Rhauderfehn, ab 11.02.2020, 19.00 Uhr, Rhauderfehn, Fehn- und Schiffahrtsmuseum Westrhauderfehn, Rajen 5 )

Vortrag I
Die Pflege beginnt - nützliche Tipps und Informationen

Zum Wohlfühlgewicht mit mentalem Training

(Rhauderfehn, ab 11.02.2020, 19.15 Uhr, KRO Rhauderfehn, Werftstr. 2, Raum K 06 )

Für abnehmwillige Frauen
In dem Kurs lernen Sie, sich für das passende Ernährungs- und Bewegungsprogramm zu motivieren und alte Blockaden aufzulösen. Sie finden durch gezielte Übungen heraus, was Ihr Essverhalten steuert und welche Bedürfnisse dahinter stecken. Alte Denkmuster werden mit der Zeit durch neue ersetzt. Man lernt sich besser kennen, entdeckt die inneren Ressourcen. Das Vertrauen in sich kann wachsen, man kann der inneren Stimme wieder vertrauen! Themenbezogene Entspannungsreisen runden die einzelnen Stunden ab.

Aktiv und mobil im Alter (neu)

( ab 12.02.2020, 9.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Bewegungsübungen für Senior*innen
Um aktiv und mobil im Alter zu bleiben ist es wichtig, sich regelmäßig zu bewegen. Daher werden wir in diesem Kurs Muskeln aufbauen sowie Gleichgewicht und Koordination trainieren. Kleine Spiele und Entspannungsübungen runden den Vormittag ab.

Stressmanagement (neu)

(Bunde, ab 12.02.2020, 19.30 Uhr, Bunde, Grundschule )

Das Thema Stress betrifft in der heutigen schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit alle in unserer Gesellschaft. Stress kann durch Überarbeitung, Veränderung bei der Arbeit oder zu Hause, durch Arbeitslosigkeit, Beziehungen, Verlust, Krankheit oder durch das schnelle Tempo des Lebens selbst verursacht werden. Stress zeigt sich in vielfältiger Weise. Manche Menschen können eine stressbedingte Erkrankung entwickeln, andere leiden an Schlafverlust, Angst, Panikattacken oder Muskelverspannungen.
Durch ein ausgewogenes Programm von Entspannungsübungen können Sie dem Stress entgegenwirken.

Meditation - durch Besinnung Stress abbauen

(Moormerland, ab 17.02.2020, 19.00 Uhr, Moormerland, Raum wird bekanntgegeben )

Meditieren ist mehr als Om. Nicht jede*r möchte unbedingt "Erleuchtung" erlangen, sondern einfach nur den Fluss der Gedanken im Kopf reduzieren. Gerne vermittele ich Ihnen eine gewisse Leichtigkeit im Umgang mit Meditation. Ohne Erwartungshaltung oder Druck wollen wir einfach nur sein.

Seite 1 von 5

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen