Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Psychologie / Lebensführung

Seite 1 von 3

Leistungen der Pflegeversicherung / Pflegestärkungsgesetz - Pflegeberatung

(Rhauderfehn, ab Do., 23.2., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Demenz geht uns alle an (neu)

( ab Di., 28.2., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Vortrag
Im Rahmen der Aktion Demenz Partner führt der Vortrag Sie in grundlegende Informationen zum Krankheitsbild ein und gibt Hinweise zum Umgang mit Menschen mit Demenz. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung können auch Sie Demenz Partner werden und damit ein gesellschaftliches Zeichen für die Bedeutung der Thematik setzen. Alle Teilnehmer/innen erhalten Materialien der Kampagne und können nach der Veranstaltung eine Urkunde erhalten.

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

(Rhauderfehn, ab Do., 2.3., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Inner Caring Process (neu)

( ab Di., 7.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Zu den größten Schwierigkeiten gehört die Konfrontation mit negativen Gedanken und das wiederholende Scheitern an unseren Plänen und Zielen. Der INNER CARING PROCESS (ICP), vom Dozenten entwickelt, bedeutet, eine innere Zuwendung zu pflegen, für sein Leben volle Verantwortung zu übernehmen und zu beginnen, unangenehme Emotionen selbst zu heilen. ICP versetzt uns in die Lage "JA" zu sagen, wo wir zuvor im Widerstand gewesen sind. Wenn es gelingt, sich liebevoll um sich selbst zu kümmern, können ungeahnte Kräfte eine positive Veränderung einleiten.

Umgang mit Demenz

(Rhauderfehn, ab Do., 9.3., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Finanzierung der Pflege - Was ist, wenn das Geld für Pflege nicht reicht?

(Rhauderfehn, ab Do., 16.3., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Liebe deine Sinne

( ab Sa., 18.3., 10.00 Uhr, Haneburg, Saal IV )

Hochsensitivität als Kraft erleben
Wochenendseminar
Besitzen Sie eine starke Sinneswahrnehmung? Fühlen Sie sich schnell gereizt? Erfahren Sie Stress durch die viele Eindrücke?
15 bis 20% aller Menschen sind hochsensitiv, sowohl Männer als auch Frauen. Sie haben ein empfindliches Nervensystem.
Entspannen können, wenn die Sinne überreizt sind, ist manchmal schwer. Durch die vielen Reize weiß man oft nicht mehr, was man gerne tut. Wie geht es Ihnen?
Was ist Ihre Leidenschaft, was ist Ihnen wichtig im Leben? Erkennen Sie Ihre Stärke und bekommen (wieder) Energie für das, was Sie gerne tun möchten.
In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Ihre Sinne lieben können, wie Sie sich entspannen und wie Kreativität Ihnen dabei helfen kann.
Dieser Kurs ist für Betroffene geeignet. Interessierte Angehörige halten gerne Rücksprache mit der Dozentin (Tel. 04959-229317).

Besinnliches Fasten auf Ameland

( ab Mo., 20.3., 9.00 Uhr, Insel Ameland, Niederlande )

für Frauen auf der Insel Ameland
Sich Zeit nehmen zur Erfrischung von Körper, Geist und Seele
Heilfasten und Wellness mit Genuss für Gesunde

Das heilsame, besinnliche Fasten bietet eine tiefe Reinigung und einen sanften Ausstieg aus festgefahrenen Gewohnheiten (körperlich wie geistig). Das freiwillige, befreiende Verzichten gibt dem gesamten Organismus Zeit zur Gesundung und Erneuerung. Alte, störende Ablagerungen werden abgebaut, und die große Energie, die den Verdauungsprozess sonst lenkt, wird zur Selbstheilung und Regeneration des Körpers genutzt. Der Darm wird gereinigt, die Darmflora erfrischt, das gesamte Immunsystem gestärkt und die Sinnlichkeit bereichert. Eine bewusste Abwendung von den vielseitigen Verlockungen gibt in der Fastenzeit genügend Raum zur Entfaltung innerer Weisheiten und Wohlgefühle. Der Blick für die wahren, ursprünglichen Bedürfnisse wird klarer und achtsamer. Ihre Fitness und Lebensfreude bereichern Sie mit Qi Gong, Massagen, Tanz, Spaziergängen, Radfahren, Meditation und Ruhephasen. Die Fastenkur wird mit Tee, Wasser, Saft und Gemüsebrühe unterstützt. In den geräumigen Häusern gibt es ein Schwimmbad, Sauna und Solarium.

Dokumentarfilm: "Wo bist Du?" (Neu)

( ab Di., 21.3., 18.00 Uhr, Bauverein, Evenburgallee 51 )

In Kooperation mit dem Verein "Das Boot" zeigen wir den Dokumentarfilm: "Wo bist Du?"

Die aktuelle Diskussion zum Thema psychische Erkrankungen hat in der letzten Zeit mehr Raum gewonnen. Wie aber geht es den Kindern psychisch Erkrankter? Wie den Eltern?


Die Dokumentation „Wo bist Du? - Kinder psychiatrieerfahrener Eltern im Fokus“ gibt ihnen eine Stimme. Sie berühren mit ihren ungehörten Geschichten, mit ihren unterdrückten Gefühlen.


Auch Psychiater und Therapeuten kommen zu Wort und bringen Licht ins Dunkle.


„Wo bist Du?“ ist ein bewegender, wichtiger Film, der zum Nachdenken und Handeln anregt.

Einführung ins Pädagogische Psychodrama (neu)

( ab Di., 21.3., 18.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Stärkung des "Inneren Ich`s"
Sie wollen Ihren Alltag gut meistern und wissen oft nicht wie? Gefühle wie Wut, Angst, Hass und Enttäuschung überwältigen Sie? Dann haben Sie in diesem Kurs die Möglichkeit, Alternativen auszuprobieren und kennenzulernen. Das pädagogische Psychodrama zeigt Ihnen neue Wege auf, wie Sie unter anderem Alltagsprobleme differenzierter betrachten und mit Hilfe von neuen Lösungsansätzen Ihr "inneres Ich" stärken können.

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen