Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Psychologie / Lebensführung

Seite 1 von 3

Entspannungstrainer/in (VHS) (neu)

( ab 17.08.2018, 15.00 Uhr, VHS Papenburg, Villa, Raum S 1.05 )

Dieser Lehrgang vermittelt theoretisches Wissen und praktische Kompetenz zu verschiedenen Entspannungs- und Stressbewältigungsverfahren. Gerade in der heutigen Zeit, in der immer mehr Menschen von Stress betroffen sind, können Sie mit dem Entspannungstrainer ein breites Spektrum an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden abdecken und dadurch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen eingehen. Sie erwerben theoretisches Wissen und praktische Kompetenz in den 3 Modulen Progressive Muskelentspannung (PMR), Autogenes Training (AT) sowie multimodalem Stressbewältigungstraining. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.
Eine Förderung nach § 20 SGB V für Kurse von ausgebildeten Entspannungstrainer/innen ist, je nach Thema und bei entsprechender Qualifikation (siehe aktueller Leitfaden für Prävention) von den Krankenkassen möglich.
Die Fortbildung ist von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen akkreditiert. Für die Teilnahme werden 124 Fortbildungspunkte gegeben.
Der Unterricht ist an 6 Wochenenden, jeweils freitags von 15 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr sowie ein Prüfungssamstag. Die genauen Termine: 17./ 18.08.; 31.08./ 01.09.; 14./ 15.09.; 28./ 29.09.; 12./ 13.10.; 26./27.10.2018 und 10.11.2018.
Eine Förderung des Lehrgangs über den Prämiengutschein ist möglich, Infos unter http://www.bildungspraemie.info/. Bitte rechtzeitig informieren!

Gedächtnistraining für Senior/innen

(Weener, ab 05.09.2018, 9.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Ein effektives Gedächtnistraining fördert u. a. die Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und die Merkfähigkeit. Es verbessert nachweislich die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gehirns und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.
Das Training ist leicht, macht in der Gruppe besonders Spaß, regt zur Eigeninitiative an und bereichert den Alltag.

Und plötzlich wird vieles leichter!

( ab 08.09.2018, 10.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Die Entdeckung der inneren Schalter
Tagesseminar
Erleben Sie, wie einfach es sein kann, seine Gefühle und Gedanken in eine wohltuende, zuversichtliche Gelassenheit zu lenken, auch mitten aus Ihren persönlichen Problemsituationen heraus.
Drei innere Schalter machen dies ohne großen Aufwand möglich. Sie bringen Kohärenz (Harmonie) in die Hirnprozesse und stoppen somit Druck, innere Unruhe, Angst- und andere Stressgedanken sofort.
Psyche und Nervensystem gelangen dabei in ein optimales Zusammenspiel. Es sind wunderbar beruhigende, heilsame und inspirierende Momente, nach denen sich jede Seele sehnt. Wir fragen nicht mehr nach dem Sinn des Lebens - wir spüren ihn.

Frei von innerem Druck wird plötzlich vieles leichter! Wir können uns besser abgrenzen, loslassen, klare Worte sprechen, uns selbst motivieren und auch gelassen kommunizieren. Und in schwierigen Zeiten werden diese Momente zu einer "rettenden Insel", auf der wir immer wieder inneren Halt und Zuversicht finden.

Die Gefahren andauernder Anspannung wurden lange verdrängt. Jetzt aber hat die Hirnforschung sie als mögliche Ursache von Bluthochdruck, Diabetes, Gewichts- und Schlafproblemen, Pessimismus und vorzeitigem Altern erkannt. Mit Ihren inneren Schaltern können Sie diese Prozesse unterbrechen.
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in diesem Kurs auf dem Blauen Schalter, der sofort inneren Druck lösen kann und somit alles leichter werden lässt:
"Ich komme runter, ich entspanne, ich lasse los ...!"

In diesem Seminar werden Sie diese neue Technik mit kleinen Bewegungen, Musik und unterstützenden Rhythmen aktivieren können. Später gelingt dies auch gedanklich. So wird positives Denken tatsächlich möglich!

Das Pferd als Spiegel (neu)

(Rhauderfehn, ab 08.09.2018, 14.00 Uhr, Rhauderfehn, Hof Schatteburg, Schatteburger Str. 52 )

Wie wir von Pferden lernen können
Pferde sind sanftmütige Tiere, aber aufgrund ihrer Natur als Fluchttiere darauf angewiesen, ihre Umwelt genau zu betrachten. Somit auch die Menschen, mit denen sie zu tun haben. So können wir Menschen viel von Pferden lernen, denn sie betrachten uns nicht nur, sie spiegeln uns auch. Sie spiegeln zum einen unsere Körperhaltung, zum anderen aber unsere inneren Gemütszustände.
Dieses Seminar richtet sich an Menschen mit und ohne Pferdeerfahrung, die Pferde und sich selber näher kennenlernen wollen.

Ich führe!? (neu)

(Rhauderfehn, ab 14.09.2018, 17.00 Uhr, Rhauderfehn, Hof Schatteburg, Schatteburger Str. 52 )

Führungsverhalten durch den Umgang mit Pferden üben
Pferde in freier Natur leben in einer klaren Herdenstruktur. Hier ist festgelegt, wer bestimmt, wo es langgeht, wo gefressen wird, aber auch, wann vor drohenden Gefahren geflüchtet wird. Das bedeutet, an die Herdenführung sind gewisse Privilegien geknüpft, aber auch bestimmte Verantwortlichkeiten. Von dieser Art der "Herdenführung" können wir Menschen uns einiges Abgucken, denn auch wir kommen immer wieder in die Situation, Verantwortung für andere zu übernehmen - sei es als Eltern oder als Chef/in.
Dieses Seminar richtet sich an Menschen mit und ohne Pferdeerfahrung.

Verständnis fördert Heilung - Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen (neu)

( ab 21.09.2018, 14.00 Uhr, Leer, Gesundheitsamt, Jahnstraße )

Fachweiterbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
Viele Ehrenamtliche bringen eine große Motivation und erhebliche Ressourcen in die Flüchtlingsarbeit mit ein. Ihnen fehlen aber oft Kenntnisse über andere Kulturen und Verhaltensweisen über Menschen in einer Fluchtsituation.
Um die Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit in diesem interkulturellen Umfeld zu unterstützen, bietet der Landkreis Leer in Zusammenarbeit mit der VHS Leer und dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. im Rahmen des MiMi-Gesundheitsprojekts Niedersachsen eine Fachweiterbildung an. Diese richtet sich an alle ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Tätigen. Vermittelt werden Handlungskompetenzen für den Umgang mit (traumatisierten) Flüchtlingen.

• Grundlagen Flucht, Migration (und Gesundheit)
• Hintergrundwissen Traumafolgestörungen und PTBS
• Hilfsbereitschaft vs. Selbstfürsorge und Abgrenzung
• Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen (Asylbewerberleistungsgesetz)
• Hilfeeinrichtungen, Materialien und Vernetzungsmöglichkeiten in Niedersachsen

Reichtum meiner Gefühle (Neu)

(Jümme, ab 13.10.2018, 10.00 Uhr, Detern, Arche-Mehrgenerationenhaus, Kirchstr. 21, Kulturwerkstatt )

Ein künstlerischer Weg zu mir
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise um die Landschaften unserer Gefühle zu erkunden.
Im künstlerischen Gestalten werden wir elementare Gefühle erforschen. Gefühle die wir kennen, kennen lernen möchten, zum Ausdruck bringen wollen, oder an denen wir möglicherweise auch leiden.
So werden wir der Angst begegnen, aber auch dem Mut, der Freude und der Traurigkeit ..... Kreativtherapeutische Angebote eröffnen uns einen Zugang zum Reichtum unserer Gefühle. Sie lassen uns Stärken entdecken, um das eigene Leben bewusster, selbstbestimmter und erfüllter gestalten zu können.

Die Macht der Gedanken (neu)

(Uplengen, ab 15.10.2018, 19.30 Uhr, Remels, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

Du bist, was du denkst!
50.000 - 80.000 Gedanken schickt jeder Mensch täglich in die Welt. Häufig sind sie negativ oder beschäftigen sich mit der Vergangenheit oder der Zukunft. So können Ängste, Sorgen und Grübeleien entstehen. Wenn wir uns dieser Gedanken bewusst werden, können wir neue Gedanken finden und so zum Boss in unserem Kopf werden. So gelangen wir zu einer positiveren Lebenseinstellung und fühlen uns besser. Ich lade Sie ein, an zwei Abenden praktische Übungen zu erlernen, die Ihnen mehr Lebensfreude ermöglichen können.

Die Macht der Gedanken (neu)

(Westoverledingen, ab 16.10.2018, 19.30 Uhr, Flachsmeer, Blockhütte Ev.-luth. Kirchengemeinde, Mittelweg )

Du bist, was du denkst!
50.000 - 80.000 Gedanken schickt jeder Mensch täglich in die Welt. Häufig sind sie negativ oder beschäftigen sich mit der Vergangenheit oder der Zukunft. So können Ängste, Sorgen und Grübeleien entstehen. Wenn wir uns dieser Gedanken bewusst werden, können wir neue Gedanken erlernen und zum Boss in unserem Kopf werden. So gelangen wir zu einer positiveren Lebenseinstellung und fühlen uns besser. Ich lade Sie ein, an zwei Abenden praktische Übungen zu erlernen, die Ihnen mehr Lebensfreude ermöglichen können.

Hypnose und Klang (neu)

(Hesel, ab 17.10.2018, 19.30 Uhr, Hesel, Villa Popken, Leeraner Str. 1 )

Ein Abend zum Kennenlernen und Fragen
In der letzten Zeit hört man immer mehr über Hypnose. Viele kennen die Show-Hypnose aus dem Fernsehen. Deshalb ist diese ihnen oft suspekt und sie haben Angst vor dem Gefühl der Willenlosigkeit. Hypnotische Zustände kennen Sie alle aus dem Alltag: Sie fahren mit dem Auto von A nach B und wundern sich, wie Sie dort angekommen sind? Oder es stellt sich beim Befahren einer Allee im Sommer ein Tunnelgefühl ein? Die therapeutische Hypnose ist anders. An diesem Abend möchte ich Ihnen die Hypnose mit Klang vorstellen. Was ist therapeutische Hypnose, was kann sie und was nicht, wann kann sie helfen und wo darf sie nicht angewendet werden? Außerdem erlernen Sie eine Selbsthypnose für zu Hause, die Sie zur Entspannung nutzen können. Zum Abschluss des Abends führen wir eine Tiefenentspannung durch. Bitte bringen Sie 2 Decken, 1 Kissen und warme Socken mit und tragen Sie bequeme Kleidung.

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen