Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Pädagogische Lehrgänge

Seite 1 von 2

Systemische/r Familienberater/in (vhsConcept)

( ab Do., 29.9., Uhr, VHS-Bildungszentrum Norden, Uffenstr.1 )

- berufsbegleitende Fortbildung für Personen, die in sozialer, pädagogischer und beraterischer Arbeit mit (Teil-)Familien und/oder Paaren arbeiten
Es werden in dieser Fortbildung in 168 UStd. verschiedene systemische Ansätze vermittelt, diese in Praxis und Selbsterfahrung erprobt und ein professioneller Umgang für die eigene (Beratungs-) Tätigkeit eingeübt. Die Auseinandersetzung mit sich selbst in der Rolle als Familienberater/in einerseits und in der Interaktion mit dem Klientensystem andererseits steht im Mittelpunkt dieser Fortbildung.
Genauere Ausführungen zu den Lehrgangsinhalten, den Lernzielen und den Methoden finden Sie in dem gesonderten Flyer "Systemische/r Familienberater/in (vhs-Concept)" erhältlich bei der KVHS Norden.
Informationsveranstaltung: 29. September 2016, 19:00 Uhr, VHS-Bildungszentrum Norden, Uffenstr.1
Information/Kontakt: Tel. (04931) 924-183 oder E-Mail: t.gerdes@kvhs-norden.de

Ernst Schulze Bremer
2 Bildungsurlaubswochen: 28. November - 02. Dezember 2016, 22. – 26. Januar 2018
4 Wochenendseminare in 2017: 13. – 15. Januar, 12. – 14. Mai, 22. – 24. September, 17. – 19. November
Kosten: 1.505,00 EUR , in 7 Raten zu 215,00 €. Zusätzlich 120,00 € Prüfungsgebühr an den Landesverband der Volkshochschulen. Evtl. Erhöhung der Prüfungsgebühr wird von den Teilnehmenden getragen.

Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen (vhsConcept)

( ab Mo., 27.2., 18.30 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Eine Kooperation der VHS Leer und VHS Papenburg

Pädagogische Mitarbeiter/-innen an Grundschulen werden z. B. für folgende Aufgaben eingesetzt:
- Durchführung unterrichtsergänzender Angebote (Spiele, Musik und Rhythmus, Bewegung, Kreatives Gestalten etc.)
- Unterstützung einer Lehrkraft im Unterricht
- Zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht
- Beaufsichtigung / Betreuung von Klassen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften
Für diese Tätigkeit können Menschen mit einer pädagogischen Ausbildung oder mit umfänglicher Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden.
Der Lehrgang umfasst 120 Unterrichtsstunden zzgl. einem Hospitationsanteil von 20 Unterrichtsstunden.
Neben aktuellen Entwicklungen (Inklusion, Ganztagsschulen) geht es um die Inhalte:
- Pädagogik
- Organisations- und Rechtsfragen
- Methodik und Didaktik
- Unterrichtsergänzende Angebote
- Gesprächsführung
- Praxis/Reflexion
Unterricht: montags und dienstags, 18:30 - 21.30, gelegentlich samstags 09.00 - 16.00, Ferien sind ausgenommen.

Basislehrgang Integrationslots/innen

( ab Do., 2.3., Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Für Erwachsene
Basislehrgang für Integrationslotsen/innen
Ehrenamtlich Tätige, sowohl Einheimische als auch gut integrierte Migrant/innen, werden in diesem Lehrgang qualifiziert und fachlich begleitet, um Neuankömmlinge beim Start in die neue Gesellschaft oder auch im Landkreis Leer länger lebende Migrant/innen bei der Integration zu unterstützen.


Der Lehrgang umfasst 50 Unterrichtsstunden und vermittelt Kenntnisse über das Zuwanderungsgesetz, die Integrationsverläufe, die Fähigkeit Wege der Informationsbeschaffung zu vermitteln und Entscheidungskompetenzen zu entwickeln bzw. zu fördern. Es geht nicht so sehr um Faktenwissen, sondern um die Schulung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen für interkulturelles Handeln als Integrationslotsen/innen.
Neben der inhaltlichen Qualifizierung ist ein übergeordnetes Ziel, einen Gruppenprozess zwischen Zugewanderten aus verschiedenen Herkunftsländern und Einheimischen zu initiieren und das vorhandene Netzwerk von Integrationslotsen/innen im Landkreis Leer zu stärken.
Die Koordination wird anschließend von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises Leer in enger Abstimmung mit dem Jugendmigrationsdienst übernommen.

Ein Infoabend findet am 20.02.2017 umd 17.30 in unserem Schulungsgebäude, Blinke 61, Raum 4 statt.

Herausforderndem Verhalten bei Schulkindern begegnen (KAUR.717.061)

( ab Mi., 26.4., 15.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter/innen an Grundschulen
Eine Kooperation mit dem RPZ der Ostfriesischen Landschaft
In der Betreuungsstunde, auf dem Schulhof oder in der Hausaufgabenbetreuung begegnen uns immer mehr Kinder mit herausforderndem Verhalten. Im Umgang mit diesen Kindern stoßen wir schnell an unsere persönlichen und pädagogischen Grenzen.
In dieser Fortbildung werden wir uns intensiv mit unserem Auftreten, unserer Rolle und der Deeskalation von Konflikten auseinandersetzen, um zukünftig in schwierigen Situationen wieder handlungsfähig zu sein. Dazu gehören neben Informationen über herausforderndem Verhalten auch Übungen und themenbezogene Spiele sowie Reflexion unseres Arbeitsalltags.

Herausforderndem Verhalten bei Schulkindern begegnen (KAUR.717.061.2)

( ab Mi., 17.5., 15.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter/innen an Grundschulen
Eine Kooperation mit dem RPZ der Ostfriesischen Landschaft
In der Betreuungsstunde, auf dem Schulhof oder in der Hausaufgabenbetreuung begegnen uns immer mehr Kinder mit herausforderndem Verhalten. Im Umgang mit diesen Kindern stoßen wir schnell an unsere persönlichen und pädagogischen Grenzen.
In dieser Fortbildung werden wir uns intensiv mit unserem Auftreten, unserer Rolle und der Deeskalation von Konflikten auseinandersetzen, um zukünftig in schwierigen Situationen wieder handlungsfähig zu sein. Dazu gehören neben Informationen über herausforderndem Verhalten auch Übungen und themenbezogene Spiele sowie Reflexion unseres Arbeitsalltags.

Pädagogische/r Mitarbeiter/in an der Sekundarstufe I (vhsConcept)

( Ein neuer Kurs ist in Planung ab Herbst 2017. )

Den Lehrgang "Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in an Grundschulen" haben die VHS’n Papenburg und Leer seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Er bildet die Grundlage und Zugangsvoraussetzung für dieses Ergänzungsmodul "Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in an der Sekundarstufe I". Die Landesregierung strebt den Ausbau von Ganztags- und Gesamtschulen an, in denen zukünftig verstärkt Pädagogische Mitarbeiter/-innen eingesetzt werden sollen. In diesem Ergänzungsmodul wird - aufbauend auf den Kenntnissen aus dem Lehrgang "Grundschule" und anknüpfend an Ihre Praxiserfahrungen - auf das neue, interessante Aufgabenfeld vorbereitet.
Inhalte:
- Entwicklungspsychologie von Heranwachsenden
- Pubertät
- Umgang mit Aggressivität
- Entwicklung einer konstruktiven Streitkultur
- Theorie und Praxis von projektorientiertem Handeln (Projektmanagement)
- Demokratie-Lernen an vielfältigen Projekten
- Zusammenarbeit mit Schul-Sozialpädagogen/-innen, den Lehr- und-Beratungskräften
- Rechtliche Rahmenbedingungen des schulischen Ganztags
- Teilnahme an 10 Unterrichtsstunden Hospitation in der Sekundarstufe I

Lehrgangsdauer: 40 Unterrichtsstunden Präsenzzeit zuzüglich 10 Stunden Praxishospitation und ca. 20-30 Stunden Eigenstudium.

Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.


Fachkraft Kleinstkindpädagogik (vhsConcept)

( ab Sa., 3.6., 9.00 Uhr, VHS Leer und Papenburg )

Eine Kooperation der VHS Leer und VHS Papenburg
Immer mehr Kindertageseinrichtungen öffnen ihre Gruppen für Kinder unter drei Jahren. Hintergrund sind die veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das Tagesbetreuungsgesetz (TAG), aber auch die Tatsache, dass in den Einrichtungen zunehmend freie Betreuungskapazitäten entstehen.
Darauf müssen sich die Kindertageseinrichtungen und die darin tätigen Erzieher/innen einstellen und entsprechende Konzepte entwickeln, bei denen "die Kleinen" von dem früheren Start profitieren. Mit diesem Lehrgang können Erzieher/innen ihre Kompetenzen im Bereich der Kleinstkindpädagogik entwickeln und so erweitern, dass sie in der Lage sind, die Rahmenbedingungen, das pädagogische Konzept sowie konkrete Spiel- und Lernangebote in ihrer Einrichtung speziell auf Kinder unter drei Jahren abzustimmen.
Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Jede/r Teilnehmer/in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e.V.

Herausforderndem Verhalten bei Schulkindern begegnen (KAUR.717.061.3)

( ab Mi., 7.6., 15.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter/innen an Grundschulen
Eine Kooperation mit dem RPZ der Ostfriesischen Landschaft
In der Betreuungsstunde, auf dem Schulhof oder in der Hausaufgabenbetreuung begegnen uns immer mehr Kinder mit herausforderndem Verhalten. Im Umgang mit diesen Kindern stoßen wir schnell an unsere persönlichen und pädagogischen Grenzen.
In dieser Fortbildung werden wir uns intensiv mit unserem Auftreten, unserer Rolle und der Deeskalation von Konflikten auseinandersetzen, um zukünftig in schwierigen Situationen wieder handlungsfähig zu sein. Dazu gehören neben Informationen über herausforderndem Verhalten auch Übungen und themenbezogene Spiele sowie Reflexion unseres Arbeitsalltags.

Elterngespräche lösungsorientiert und erfolgreich führen (neu)

( ab Sa., 10.6., 9.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
In schwierigen Gesprächssituationen mit Eltern kann es sein, dass Eltern auf "Konfrontationskurs" gehen, abblocken oder verbal ausfällig werden. Dies führt wiederum zu Gegenreaktionen der pädagogischen Fachkräfte. Dabei ist es gar nicht schwer, lösungsorientierte und erfolgreiche Elterngespräche zu führen. Im Seminar lernen Sie verschiedene praktische und erfahrungsorientierte Methoden kennen, Sie erhalten Wissen um die Wirkung von Sprache und Körpersprache und reflektieren die eigene Haltung in Gesprächen. Die Vorstellung theoretischer Modelle und systemischer Zusammenhänge dient dem Zweck, Muster in Gesprächen besser zu verstehen.

Qualifizierung zum/zur Schulbegleiter/in (vhsConcept)

( Ein neuer Lehrgang ist geplant ab Herbst 2017. )

In Kooperation mit der KVHS Ammerland
Im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts haben sich Schulbegleiter/innen (auch Schulassistenz, Integrationsassistenz genannt) als eine sehr wichtige personelle Ressource etabliert. Sie ermöglichen die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf. Sie begleiten die Schüler/innen durch den Schulalltag, gehen auf individuelle Bedürfnisse ein und unterstützen ihre Teilhabe am allgemeinen Schulsystem.
Die konkreten Aufgaben der Schulbegleitung bestimmen sich nach den jeweiligen persönlichen Erfordernissen der Schüler/in und sind demnach sehr individuell.
Diese Qualifizierung bietet praktische und theoretische Module im Bereich der sonderpädagogischen und pädagogischen Fragestellungen sowie im sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf an.
Die Qualifizierung richtet sich an Erzieher/innen bzw. Mitarbeiter/innen mit pädagogischem Hintergund und erfolgt berufsbegleitend abends bzw. an Wochenenden.
Beginn geplant ab Herbst 2016.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen