Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Kommunikation
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Kommunikation

Seite 1 von 2

Ukulele für Einsteiger*innen (KAUR.936.194) (neu)

(Jümme, ab 06.09.2019, 15.00 Uhr, Uplengen, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung RPZ
Die Ukulele eignet sich zum Einsatz im pädagogischen Bereich. Sie ist leicht zu transportieren, preiswert in der Anschaffung und vergleichsweise leicht zu erlernen. Das erprobte Lernmodell des erfahrenen Dozenten lässt zu, dass die Grundkenntnisse wie verschiedene Akkorde, leichte Anschlagstechniken und einfache Liedbegleitung an zwei Nachmittagen vermittelt werden können. Sie sind dann in der Lage, Lieder des täglichen Gebrauchs für alle Altersstufen zu begleiten. Anregungen und Wünsche der Kursteilnehmer*innen sind willkommen. Eine Betreuung über den Kurs hinaus ist möglich. Eine Fortsetzung des Kurses zur Erweiterung und Vertiefung der Spieltechniken kann angeboten werden.

Gebärdensprache I

( ab 11.09.2019, 20.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Sie interessieren sich für Gebärdensprache und möchten sich gerne (besser) mit gehörlosen Menschen unterhalten können?
Ich lade Sie ein, in diesem Seminar mehr über eine faszinierende Sprache zu erfahren. Neben den Besonderheiten der Kommunikation mit Hörgeschädigten und theoretischen Grundlagen zur Gebärdensprache werden Sie Gebärdenzeichen und Sätze kennenlernen, die Sie im privaten und beruflichen Alltag anwenden können.

Heidelberger Elterntraining

( ab 18.09.2019, 19.00 Uhr, Leer, Beratungs- u. Therapiezentrum der AWO, Heisfelder Str. 28 )

Gruppentrainingsprogramm für Eltern von sprachentwicklungsverzögerten Kindern im Alter von 2-3 Jahren
In Kooperation mit dem Beratungs- und Therapiezentrum der AWO
Das Heidelberger Elterntraining wurde speziell für Eltern von zwei- bis dreijährigen Kindern mit einer verzögerten Sprachentwicklung erarbeitet. Wenn Ihr Kind zum Zeitpunkt der U7 mit zwei Jahren weniger als 50 Wörter spricht und keine oder nur wenig Zweiwort-Kombinationen (z.B. "Mama Ball" oder "Papa weg") bildet, können Sie im Heidelberger Elterntraining lernen, wie Sie alltägliche Situationen gezielt so gestalten können, dass Ihr Kind beim Sprechenlernen gefördert wird. Der Verlauf des Elterntrainings orientiert sich an folgenden Schwerpunktthemen: Ursachen einer verzögerten Sprachentwicklung, sprachförderliche Grundhaltung, das Bilderbuch zur Wortschatzförderung, Optimierung des Sprachangebotes in Alltagssituationen. Das Training umfasst acht Sitzungen zu je zwei Stunden.
Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Kurse leiten an der VHS Leer (neu)

( ab 01.10.2019, 19.00 Uhr, Haneburg, Saal IV )

Dozent*innen und Fachbereichsleiter*innen im Gespräch
Sie unterrichten bereits an der Volkshochschule? Oder Sie sind an einer Tätigkeit als Dozentin oder Dozent interessiert? Ganz gleich, ob Sie Erfahrung in der Kursleitung mitbringen oder nicht: In jedem Fall stellen sich viele Fragen. An diesem Abend möchten wir in lockerer Atmosphäre zum Austausch anregen und Ihre Fragen und Ideen aufgreifen. Sie erhalten Informationen zur Tätigkeit als Kursleiterin oder Kursleiter und der Organisationsstruktur der VHS. Außerdem erfahren Sie, welche anderen Einsatzmöglichkeiten neben den bekannten Kursen aus dem klassischen VHS-Programmheft es in der VHS gibt. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre Ideen weiter. In welchem Fachbereich Sie tätig sind oder sein wollen, spielt dabei keine Rolle.
Dieser Abend bietet Ihnen eine Plattform zum Austausch.

Lust auf Stimme

( ab 23.10.2019, 18.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

"Singen macht Spaß!" bestätigt auch ein wunderbarer Kanon von Uli Führe.
Leider können wir im Laufe des Lebens die Freude an unserem Gesang, dem Klang unseres ICH`s, verlieren. Hohe Töne brechen womöglich weg, tiefe Töne klingen rau oder heiser. Dabei bedarf es manchmal nur einiger Hinweise und schon erklingt unsere Stimme wie neu.
Mit ein wenig Übung baut sich ein neues, stimmliches Selbstbewusstsein auf, das sich in alle Bereiche unseres täglichen Lebens auswirken kann.

Rhetorik - die Fähigkeit gut zu reden und wirkungsvoll zu präsentieren

( ab 29.10.2019, 18.00 Uhr, Haneburg, Saal IV )

Wie geht es Ihnen? Sie trauen sich nicht, vor einer Gruppe von Menschen zu sprechen? Sie fühlen sich unwohl bzw. Sie sind nervös im Kreis Ihrer Vereins- oder Arbeitskolleg*innen, Ihrer Nachbarschaft oder auf einer Familienfeier das Wort zu ergreifen? Dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Seminar erlernen Sie nicht nur ein umfangreiches Handwerkszeug, sondern wir und besonders Sie werden auch das tun, wodurch man das Reden halten lernt- durch Reden.
Es erwarten Sie intensive Trainingstage mit theoretischem Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Feedback sowie der praxisnahen Bearbeitung eigener Fallbeispiele und Fragen der Teilnehmer*innen.

Neue Mitarbeiter*innen gut im Blick (BU) (neu)

( Mo., 04.11.2019 - Mi., 06.11.2019, 09.00 - 16.30 Uhr )

Bildungsurlaub
Mitarbeiter*innenführung ist wichtiges Thema für jede Institution oder Unternehmen. Neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen, zu begleiten und dauerhaft einzubinden ist Inhalt dieses Bildungsurlaubs. Gemeinsam nehmen wir die Aufgaben, Funktion und Rolle der Einarbeitung und der Praxismentor*innen in den Blick. Gesonderte Aufmerksamkeit bekommt der Bereich Praktika und Ausbildung, bei der noch die Zusammenarbeit mit anderen Partner*innen wie Schule und möglicherweise Eltern noch dazu kommt.
Weiterhin wird auf die Themen Gesprächsführung, unterschiedliche Formen der Begleitung und Diversität der zu begleitenden Menschen eingegangen. Ziel ist es, eine eigene Ausbildungs - oder Einarbeitungsmatrix zu erstellen und mehr Sicherheit im Umgang mit neuen Mitarbeitenden zu bekommen.

Elterngespräche in der Kita

( ab 19.11.2019, 9.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Dieses Tagesseminar umfasst die vielen Facetten von Elterngesprächen in der Kita. Angefangen bei den Aufnahmegesprächen, Tür und Angel Gesprächen - bis hin zu den geplanten Entwicklungsgesprächen. Die persönliche Haltung zu den Eltern, aber auch die Berücksichtigung von Eltern mit dem Bedarf erhöhter Aufmerksamkeit wird hier thematisiert. Theoretische Grundsätze zu einem gelungenen Gesprächsverlauf, verbunden mit deren Zielen und Grenzen werden in praktischen Übungen erprobt.

Schnuppernachmittag Gebärdensprache

( ab 23.11.2019, 14.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Sie interessieren sich für Gebärdensprache und möchten sich gerne (besser) mit gehörlosen Menschen unterhalten können?
Ich lade Sie ein, in einem Kurzseminar mehr über eine faszinierende Sprache zu erfahren. Neben den Besonderheiten der Kommunikation mit Hörgeschädigten und theoretischen Grundlagen zur Gebärdensprache werden Sie erste einfache Gebärdenzeichen kennenlernen.

Bodytalk - den Körper sprechen lassen und Gesten "lesen" (neu)

( ab 17.01.2020, 18.00 Uhr, Haneburg, Saal IV )

Sie sollten die Bedeutung der Körpersprache nicht unterschätzen. Erfolg und persönlicher Kontakt hängen direkt davon ab. Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Kurs Hinweise, wie sie wirken und wie sie ihre persönliche Stärken am besten verkörpern. Es geht darum, natürlich „rüber“ zu kommen ohne angestrengte Tricks.
In dieser Fortbildung können sie gefahrlos üben, Gedanken so in Gesten zu verwandeln, dass sie auch zum Gesagten passen. Niemand braucht sich hinter „Nettigkeiten“ zu verstecken. Dies gilt auch für Bewerbungsgespräche, bei denen viel zu häufig krampfhaft auf der Sachebene argumentiert wird. Der Kurs beschreibt kompakt Körpersignale, hinter denen eine Unwahrheit steckt. Gesprächspartner können relativ einfach durchschaut werden.
Für Arbeitsblätter entstehen Kosten von 6,00 €.
Inhalte:
- Souveränität verkörpern
- Emotionen spielerisch üben und Verkrampfungen lösen
- Authentizität verstehen: Mimik, Beinhaltung, Blick, Rhythmus
- Anhand von Papieren Regeln für die Gestik erkennen
- freundliche Beschreibung des eigenen Auftretens erleben

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen