Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Fortbildungen im Bereich Gesundheit, Pflege, Demenz, Psychotherapie und Hospiz

Seite 1 von 4

Interessentenliste: Lehrgang ehrenamtl. Hospizmitarbeiter*innen 2020

( Zu einem Informationsabend im Herbst 2019 wird eingeladen. Der nächste Lehrgang beginnt im Frühjahr 2020. )

Der Weiterbildungslehrgang richtet sich an diejenigen, die an der Hospizarbeit interessiert sind und Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren Angehörige und Freunde qualifiziert begleiten möchten. Er soll die Qualität der angebotenen Leistungen der Hospizdienste sichern und dazu beitragen, dass Wünsche und Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen berücksichtigt werden. Der 120stündige Lehrgang wird ergänzt durch ein mind. 40stündiges Praktikum in Krankenhäusern, Alten- und Krankenpflegeeinrichtungen.

Gesundheitsmediator/in für Migrant/innen (neu)

( ab 16.01.2019, 16.00 Uhr, Leer, Gesundheitsamt, Jahnstraße )

Schulung für Migrant/innen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention
Menschen mit Migrationshintergrund finden sich in unserem Gesundheitssystem häufig nicht so zurecht, wie es eigentlich nötig wäre. Daher werden im Landkreis Leer Migrant/innen mit guten Deutschkenntnissen zu Gesundheitsmediator/innen ausgebildet. Diese sollen im Anschluss an den Kurs Informationsveranstaltungen zu Gesundheitsthemen in verschiedenen Sprachen anbieten. Die Kurse werden mit einem Honorar vergütet. In der Schulung erfahren die Teilnehmer/innen mehr über das deutsche Gesundheitssystem. Von Experten erhalten sie wertvolle Informationen, unter anderem zu den Themen Kindergesundheit, Brustkrebsfrüherkennung und -behandlung, Zahngesundheit, Impfschutz sowie Diabetes.

Die kostenfreie Schulung wird voraussichtlich im Januar 2019 starten und umfasst insgesamt ca. 50 Stunden, die sich auf mehrere Abend- und Samstagsveranstaltungen verteilen.

Projektträger ist das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. Das Projekt wird finanziert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und unterstützt durch die Sanofi Pasteur MSD GmbH und die MSD Sharp & Dohme GmbH. Als Kooperationspartner vor Ort beteiligen sich der Landkreis Leer mit dem Gesundheitsamt und der Integrationsbeauftragten, die Türkisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft Leer, die Caritas und die Volkshochschule Leer e.V. an der Durchführung.

Grundkurs für Pflegende in Kooperation mit dem Landkreis Leer (neu)

(Weener, ab 19.02.2019, 19.00 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude I, Wiesenstr. 4 )

Vortrag II
Die Leistungen der Pflegeversicherung

Veranstaltungsreihe
Einen Menschen zu betreuen, der auf Pflege angewiesen ist, ist eine große Herausforderung. In dieser Veranstaltungsreihe erhalten Sie von verschiedenen Referent*innen vielfältige Informationen rund um das Thema Pflege. Jeder Termin umfasst einen anderen Themenschwerpunkt.

Malen und Gestalten mit Menschen in stationären Pflegeeinrichtungen

( ab 20.02.2019, 14.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 4 )

Nachqualifizierung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI
Für Anfänger*innen
"Malen kann ich nicht."
Das ist nicht selten nur die Antwort von älteren Menschen, sondern auch die Antwort von Betreuungskräften, wenn es um die Durchführung von kreativen Angeboten geht.
Dabei entstehen beim Malen und Gestalten neue Möglichkeiten sich auszudrücken, wieder neu in Kontakt zu kommen, wenn Worte nicht mehr zu finden sind.
In dieser Nachqualifizierung werden Ihnen einfache Techniken an die Hand gegeben, mit denen nicht nur Sie ein Erfolgserlebnis haben, sondern auch der pflegebedürftige Mensch seine Bestätigung findet.
Berichte der Dozentin aus sieben Jahren Erfahrung in Kunst von Menschen mit Demenz und Theorie runden den Kurs ab.

Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

( ab 21.02.2019, 15.30 Uhr, Leer, Diakonistation Stadt Leer gGmbH, Tagespflege, Friesenstr. 6 )

Die Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz möchte sich für ein demenzfreundliches Umfeld im Landkreis Leer engagieren. Sie will Informationen zum Thema Demenz verbreiten und Veranstaltungen für die Öffentlichkeit durchführen.

Grundkurs für Pflegende in Kooperation mit dem Landkreis Leer (neu)

(Weener, ab 26.02.2019, 19.00 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude I, Wiesenstr. 4 )

Vortrag III
Sicherheit im Alltag
Sicheres Wohnen, sicherheitsbewusstes Verhalten im Alltag und auf Reisen, Einbruchschutz

Veranstaltungsreihe
Einen Menschen zu betreuen, der auf Pflege angewiesen ist, ist eine große Herausforderung. In dieser Veranstaltungsreihe erhalten Sie von verschiedenen Referent*innen vielfältige Informationen rund um das Thema Pflege. Jeder Termin umfasst einen anderen Themenschwerpunkt.

Einblicke in die Hospizarbeit (neu)

( ab 02.03.2019, 9.30 Uhr, Leer, Haus der Hospizinitiative, Mörkenstr. 14b )

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hospiz-Initiative Leer e.V.
Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen Einblicke in die umfangreiche Hospizarbeit in Leer. Hierzu gehören die Vorstellung der verschiedenen Themengebiete der Hospizarbeit und der Räumlichkeiten.

Grundkurs für Pflegende in Kooperation mit dem Landkreis Leer (neu)

(Weener, ab 05.03.2019, 19.00 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude I, Wiesenstr. 4 )

Vortrag IV
Demenz - was nun?

Veranstaltungsreihe
Einen Menschen zu betreuen, der auf Pflege angewiesen ist, ist eine große Herausforderung. In dieser Veranstaltungsreihe erhalten Sie von verschiedenen Referent*innenvielfältige Informationen rund um das Thema Pflege. Jeder Termin umfasst einen anderen Themenschwerpunkt.

Lotse an Bord - Abhilfe schaffen im Beratungsdschungel (neu)

( ab 07.03.2019, 19.00 Uhr, Leer, Maritimes Kompetenzzentrum MARIKO, Bergmannstr. 36 )

Vortrag in Kooperation mit dem Landkreis Leer und der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Ostfriesland (EUTB)
Menschen mit Teilhabeeinschränkungen aufgrund von Beeinträchtigungen, (drohenden) Behinderungen und / oder chronischen Erkrankungen und deren Angehörige wissen oft nicht, welche Möglichkeiten sie haben, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Das muss nicht sein.
Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung „för elk un een“ in Ostfriesland (EUTB) möchte in diesem Vortrag darüber informieren, wie vielfältig sie Möglichkeiten aufzeigt, Probleme zu lösen und Situationen zu verbessern, um mehr Teilhabe und Chancengleichheit zu erlangen.
Der Vortrag richtet sich an Betroffene, deren Angehörige, Arbeitgeber, beruflich im Teilhabeprozess Involvierte und Interessierte.

Grundkurs für Pflegende in Kooperation mit dem Landkreis Leer (neu)

(Weener, ab 12.03.2019, 19.00 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude I, Wiesenstr. 4 )

Vortrag V
Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Veranstaltungsreihe
Einen Menschen zu betreuen, der auf Pflege angewiesen ist, ist eine große Herausforderung. In dieser Veranstaltungsreihe erhalten Sie von verschiedenen Referent*innen vielfältige Informationen rund um das Thema Pflege. Jeder Termin umfasst einen anderen Themenschwerpunkt.

Seite 1 von 4

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen