Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Politik

Seite 1 von 2

Interkultureller Arbeitskreis

( Bei Interesse erfragen Sie die genauen Termine bei Marion Weber, Tel.: 0491-9299221. )

Der Gesprächskreis bietet Interessierten Gelegenheit, mit Personen unterschiedlicher nationaler Herkunft in Kontakt zu kommen und andere Kulturen und Sichtweisen kennen zu lernen.
Bei jedem Treffen wird ein vorher vereinbartes Schwerpunktthema behandelt. Die Themen werden von den Gesprächskreisteilnehmer/innen bestimmt.

Aktionstag: Moormerland bewegt sich

(Moormerland, ab 21.09.2019, 9.00 Uhr, Warsingsfehn, IGS Moormerland )

Von 09.00 bis 16.00 Uhr gibt es verschiedene Themeninseln und Mitmachaktionen zum Thema Bewegung, Fahrrad, Vorträge, Mitmachaktion, Rudelsingen

Vortragsreihe zum Thema Pflege (Pflegestützpunkt / Gem. Moormerland

(Moormerland, ab 24.09.2019, 19.00 Uhr, Moormerland, Theodor-Heuss-Str. 12, Rathaus )

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Leer stellt sich vor
Wo kann ich Hilfen und Beratung bei Themen rund um die Pflege erhalten?

Alles Fake oder was? (Neu)

( ab 26.09.2019, 19.30 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Das Web ist ein großartiges und ebenfalls riskantes Informationsmedium, denn Falschmeldungen und manipulierte Fotos
lauern überall. Häufig wissen wir nicht: Wer hat diese Nachricht verfasst? Und mit welcher Absicht? Ist die
Nachricht spannend genug, senden wir sie weiter. Es ist auch ein Spiel mit unseren Emotionen. Ist Angela Merkel
in Wahrheit eine Geheimagentin? Hat Alice Weidel illegal ein Baby in Argentinien adoptiert, dort wo auch ihr
Nazi-Opa lebt?
Vortrag
Ob Fake oder nicht! Kein Medium kann die ganze Realität einer Situation aufzeichnen, sondern nur Ausschnitte.
Wir werden versuchen, das Bild hinter dem Ausschnitt freizulegen.

Ist der Islam ein Hindernis für die Integration?

( ab 25.10.2019, 18.00 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

Zurzeit wird oft über Probleme bei der Integration von muslimischen Migranten in Deutschland gesprochen. Kritische Stimmen sehen die Ursache dafür im Absolutheitsanspruch des politischen Islams mit seinen radikalen Koran-Auslegungen und seiner Forderung nach einer streng patriarchalisch geordneten Theokratie.

Viele moderate Muslime, die sich gut mit der Koran-Auslegung auskennen, sind allerdings anderer Meinung und fühlen sich in der öffentlichen Diskussion unterrepräsentiert. Sie finden, dass viel Falsches über den Islam berichtet und der Blick auf die Religion verengt wird, so dass Islam und Muslime nur als radikal dargestellt werden. Dadurch entstehen in der Öffentlichkeit Bilder von Muslimen, die nicht der Realität entsprechen. Objektive Aufklärung über den Islam und ein offener Dialog zwischen Muslimen und Nichtmuslimen finden zu wenig statt, um Vorurteile und Ängste abzubauen.

Herr Dr. Almohamad möchte mit seinem Vortrag ein positives Bild des Islam darstellen und somit einen Beitrag zu einem konstruktiven Dialog leisten. Er stammt aus Syrien und lebt seit 2012 mit seiner Familie in Leer. Er arbeitet als Leitender Oberarzt in den Helioskliniken. Darüber hinaus leitet er den Islamischen Kulturvereins Leer e.V. und beteiligt sich am interreligiösen Gesprächskreis in Leer.berarzt in Helioskliniken. Darüber hinaus leitet er den Islamischen Kulturverein Leer e.V. und beteiligt sich am interreligiösen Gesprächskreis in Leer.

Theokratie= Theokratie ist eine Herrschaftsform, bei der die Staatsgewalt allein religiös legitimiert und von einer göttlich erwählten Person, einer Priesterschaft oder sakralen Institution auf der Grundlage religiöser Prinzipien ausgeübt wird. Es gibt dort weder eine Trennung von Staat und Religion noch von weltlichem Recht und religiösen Vorschriften. (Quelle Wikipedia.de)

Neue Mitarbeiter*innen gut im Blick (BU) (neu)

( Mo., 04.11.2019 - Mi., 06.11.2019, 09.00 - 16.30 Uhr )

Bildungsurlaub
Mitarbeiter*innenführung ist wichtiges Thema für jede Institution oder Unternehmen. Neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen, zu begleiten und dauerhaft einzubinden ist Inhalt dieses Bildungsurlaubs. Gemeinsam nehmen wir die Aufgaben, Funktion und Rolle der Einarbeitung und der Praxismentor*innen in den Blick. Gesonderte Aufmerksamkeit bekommt der Bereich Praktika und Ausbildung, bei der noch die Zusammenarbeit mit anderen Partner*innen wie Schule und möglicherweise Eltern noch dazu kommt.
Weiterhin wird auf die Themen Gesprächsführung, unterschiedliche Formen der Begleitung und Diversität der zu begleitenden Menschen eingegangen. Ziel ist es, eine eigene Ausbildungs - oder Einarbeitungsmatrix zu erstellen und mehr Sicherheit im Umgang mit neuen Mitarbeitenden zu bekommen.

Dokumentarfilm: Climate Warriors (Neu)

( ab 13.11.2019, 18.00 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen! In seinem neuen Dokumentarfilm „Climate Warriors“ verbindet Vordenker Carl-A. Fechner die stärksten Szenen aus seiner Erfolgs-Doku „Power to Change“ mit neu entdeckten mitreißenden Geschichten von Klimakriegern aus Deutschland und den USA. Darunter so unterschiedliche Persönlichkeiten wie der junge Hip-Hop-Künstler Xiuhtezcatl Martinez, Youtuberin Joylette-Portlock oder Hollywood-Actionstar Arnold Schwarzenegger. Sie alle kämpfen für das gleiche Ziel: eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien.
„Climate Warriors“ zeigt, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit. Der Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

Webinar: Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung (Neu)

( ab 14.11.2019, 19.00 Uhr, Webinar, Home-Learner )

In Kooperation mit VHS SüdOst
Alles wird digital: Freizeit, Arbeit, Kommunikation und auch der Kühlschrank. Big Data, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz - vielgebrauchte Begriffe, die manchmal mehr Verwirrung als Klarheit schaffen. Sicher ist: Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Umwälzungen in Wirtschaft und In Kooperation mit VHS Holzkirchen, Straubing und SüdOst
Gesellschaft. Dieser Vortrag hilft Ihnen, einen klareren Blick in die digitale Welt zu werfen und sensibilisiert Sie für Risiken und Nebenwirkungen des digitalen Alltags.

Patientenverfügung, wieso, weshalb, warum?

(Bunde, ab 22.11.2019, 20.00 Uhr, Bunde, Dorfgemeinschaftsanlage )

Vortrag über die aktuelle Rechtslage
Es sollte schon zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde auch gegen den Willen der Betroffenen Entscheidungen über deren Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Diese Veranstaltung soll über die Rechtslage informieren und praktische, nachvollziehbare Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen geben, damit, falls ein solcher Fall einmal eintritt, der Wille der Betroffenen auch entsprechende Berücksichtigung findet.

Austellungseröffnung: Die Macht der Gefühle (Neu)

( ab 24.11.2019, 11.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Eine Ausstellung von Ute und Bettina Frevert, herausgegeben von der Stiftung «Erinnerung, Verantwortung und Zukunft» und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas.
Unsere Politik wird, so scheint es, zunehmend von Gefühlen bestimmt. Wir leben in Zeiten der Daueraufgeregtheit. Fakten werden durch gefühlte Wahrheiten infrage gestellt. Radikale aller Couleur finden mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen immer mehr Zuspruch. Die politische Mitte weiß mit den aufgeheizten Emotionen oft nichts anzufangen. Sie ist von der politischen Kultur der alten Bundesrepublik geprägt, in der das Gebot der Nüchternheit galt. Hier setzt die Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 19 an", die Ute und Bettina Frevert für die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ) und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erarbeitet haben. Die Schau wählt eine emotionsgeschichtliche Perspektive auf die vergangenen 100 Jahre und verdeutlicht die politische und gesellschaftliche Wirkungsmacht von Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut.

Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 19 nimmt heutige Erscheinungsformen von 20 Emotionen zum Ausgangspunkt und zeigt deren historische Entwicklung im 20. Jahrhundert auf: Konjunkturen, Wandel und Kontinuitäten. Im Erinnerungsjahr 2019 wird die Ausstellung Kontinuitäten und Brüche in den Gefühlswelten veranschaulichen, die die vergangenen 100 Jahre prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordert.

Auf der Webseite www.machtdergefuehle.de finden sich umfassende weitere Informationen.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen