Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Länderkunde

Seite 1 von 2

Das Mysterium der russischen Seele (Neu) (EDIC)

( ab 04.05.2018, 20.00 Uhr, Kulturspeicher, Wilhelminengang )

Wer in Deutschland über Russland liest oder von Russland hört, kommt an einem Topos kaum vorbei – der viel beschworenen russischen Seele. Mit erstaunlicher Selbstverständlichkeit und vielfach in schwärmerischem Ton räsonieren Publizisten und Russland-Kenner aller Couleur über die „schier unbegrenzte russische Leidensfähigkeit“ und attestieren den Russen eine besondere Seelen- oder Gefühlstiefe und Neigung zur Schwermut, als handele es sich hierbei um unverrückbare anthropologische Konstanten. Der Vortrag geht der Frage nach der Herkunft und historischen Entwicklung der Idee der russischen Seele nach und problemati-siert den Gebrauch bzw. die politische Instrumentalisierung dieses Konzepts in Russland und Europa. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Den musikalischen Rahmen gestaltet der russische Musiker Igor Kuzmin am Knopfakkordeon.

Brutvögel der Emsvorländer - Exkursion II (Neu)

( ab 19.05.2018, 5.30 Uhr, Der Treffpunkt wird am Vortragsabend bekannt gegeben )

Exkursion - Termin II
In Kooperation mit der Naturschutzstation Ems
Im Europäischen Vogelschutzgebiet „Emsmarsch von Leer bis Emden“ brüten alljährlich zahlreiche verschiedene, zum Teil seltene Vogelarten. Entlang der Ems beherbergen Wiesen und Weiden, Röhrichte und Riede, Gewässer und Auwälder jeweils ganz eigene, charakteristische Vogelgemeinschaften. Diese werden zur Einführung in einem Lichtbildervortrag vorgestellt, danach in frühmorgendlicher Exkursion vor Ort erkundet. Vorgestellt werden Erkennungsmerkmale wie Gefiederfärbung und arttypischer Gesang, aber auch Interessantes zur Ökologie, zum Verhalten und zur Gefährdungssituation an der Ems und darüber hinaus. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, zu den Exkursionen sollten ein Fernglas und falls vorhanden ein Vogelbestimmungsbuch mitgebracht werden.

Brutvögel der Emsvorländer - Exkursion III (Neu)

( ab 02.06.2018, 5.00 Uhr, Der Treffpunkt wird am Vortragsabend bekannt gegeben )

Exkursion - Termin III
In Kooperation mit der Naturschutzstation Ems
Im Europäischen Vogelschutzgebiet „Emsmarsch von Leer bis Emden“ brüten alljährlich zahlreiche verschiedene, zum Teil seltene Vogelarten. Entlang der Ems beherbergen Wiesen und Weiden, Röhrichte und Riede, Gewässer und Auwälder jeweils ganz eigene, charakteristische Vogelgemeinschaften. Diese werden zur Einführung in einem Lichtbildervortrag vorgestellt, danach in frühmorgendlicher Exkursion vor Ort erkundet. Vorgestellt werden Erkennungsmerkmale wie Gefiederfärbung und arttypischer Gesang, aber auch Interessantes zur Ökologie, zum Verhalten und zur Gefährdungssituation an der Ems und darüber hinaus. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, zu den Exkursionen sollten ein Fernglas und falls vorhanden ein Vogelbestimmungsbuch mitgebracht werden.

Bilder der Erde: "Australien - Zwischen den Meeren" (Neu)

( ab 16.10.2018, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisonsshow

Studienfahrt "Kroatien"

( ab 27.10.2018, Uhr, )

Dalmatien mit einem regional-kulinarischen Schwerpunkt

Ein Informationsabend und Anmeldefristen werden im nächsten VHS-Programmheft genannt. Detaillierte Informationen können jeweils aktualisiert unter www.sprang.eu eingesehen werden. Auf der Homepage sind Kontaktdaten für Anmeldungen, die bereits jetzt möglich sind, enthalten.

Studienfahrt "Kulinarisches Kroatien"

( ab 29.10.2018, Uhr, )

9 Tage in Kroatien (Dalmatien und Istrien) mit einem regional-kulinarischen Schwerpunkt.

Kein Kofferschleppen auf Bahn- oder Flughäfen mit dem verbundenen Termin- oder Zeitdruck. Deshalb biete ich die Studienfahrt nach Kroatien als Busreise ab Leer (ZOB) in 3-4-Sterne Hotels mit Halbpension und vielen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüssen an. An Kosten werden pro Person im Doppelzimmer ca. 1.200 € entstehen.
1.Tag: Übernachtung im Raum Salzburg.
2.Tag: Übernachtung im Raum Zadar
3.-6.Tag: 4 Nächte in Gradac
7.Tag: Übernachtung im Raum Opatija
8.Tag: Übernachtung im Raum Salzburg.
9.Tag: Ankunft in Leer
Sehenswürdigkeiten während der Studienfahrt:
• Besichtigungen mit deutschsprachigem Stadtführer in Ljubljana, Zadar, Dubrovnik, Split und Bled • Besuch des Franziskanerklosters und Kathedrale in Dubrovnik • Entspanntes Ambiente am Fluss Cetina, dem Fluss, der das meiste Wasser in Dalmatien führt • Besuch des Sees in Imotski • Besichtigung des Diokletianpalastes in Split • Besuch der Kathedrale in Split • Bootsfahrt auf dem Fluss Cetina ab Omis zu den Radmanove Mlinice • Fahrt auf dem traditionellen Boot „Pletna “ zur Marienkirche zur kleinen Insel in der Mitte des Sees (einzige Insel Sloweniens) mit Besichtigung der „Wunschglocke“ aus dem Jahre 1534
Kulinarisches während der Studienfahrt:
• Besichtigung Trüffelfarm der Familie Karlic im idyllischen Ort Paladini mit Trüffelsuche, Trüffelprobe, Trüffelomlett und 1 Glas Wein • Besichtigung Olivenbetrieb Butic in Brisevo mit Olivenernte, Schinken- und Käseprobe, Mittagessen, Dessert, 1 Glas Wein und Wasser • Weinprobe in Imotski (3 Weinsorten mit Schinken und Käse) • Ganztägiger Schiffsausflug über das kristallklare Meer zur Insel Brac (an Bord: Kaffee, Gebäck, Schnaps und traditionellem Fischpicknick, wahlweise auch Fleisch) • „Flavor of Croatia:“ Ethnodorf Zagora (Eine Tour durch den Olivenanbau mit Willkommenslikör, Olivenölprobe, Käse und Wein)

Detaillierte Informationen können jeweils aktualisiert unter www.sprang.eu eingesehen werden. Auf der Homepage sind Kontaktdaten (u. a. Telefon 04956 926424) für Anmeldungen, die bereits jetzt möglich sind, enthalten.

Ein Informationsabend zu der Fahrt findet am 12. Juni 2018 von 19.30 bis 21.45 Uhr in der Blinke 61 statt.
Anmeldeschluss ist der 26. Juni 2018

Dr. Helmut Sprang, Realschulrektor i. R., nimmt Ihre Anmeldung entgegen - eine Anmeldung zu dieser Fahrt über die VHS Leer ist nicht möglich.

Bilder der Erde: "Mein Prag - die goldene Stadt an der Moldau" (Neu)

( ab 06.11.2018, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisonsshow

Bilder der Erde: "Kamschatka - der Abenteuertraum" (Neu)

( ab 04.12.2018, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisonsshow

Kljuschewskaja Sopka.
Wer kennt diesen Berg? Wer kennt diesen Vulkan?
Wohl nur Vulkanologen, Insider und Kamtschatkakenner.
Im Sommer 2014 zog es uns, meine Partnerin und mich, in eine der entlegensten Regionen der Erde, nach Sibieren ins Ferne, Kamtschatka.
Als "Kamtschatkaneulinge" wollten wir uns am höchsten Vulkan der Halbinsel im Osten Russlands versuchen.
Eine klassische Vulkanexpedition auf den Kljuschewskaja Sopka/Kamtschatka, höchster aktiver Vulkan Eurasiens mit ca. 4.750m, kein zu unterschätzendes Ziel. Kenner sagen, eine Profiexpedition.
Eine Tour, welche eine der härtesten, spektakulärsten und eindrucksvollsten Expeditionen wurde, welche wir bis dahin erlebt hatten.
Das Wetter, die wilde, unwegsame, ursprüngliche Landschaft, Gletscher,
der Vulkan mit seinen Tücken und die Last der Expeditionsausrüstung auf dem Rücken, ließen die Tour zur absoluten Herausforderung für Mensch und Material werden.
Lebensfeindlich, einsam, wild und doch atemberaubend schön !
Eine Landschaft, wie auf dem Mond oder auf einen anderen Planeten, unreal, bizarr, düster, magisch.
Worte für diese archaische Landschaft zu finden.
Schwer.
Man muss es gesehen, erlebt, und gespürt haben.
Der Lohn der Mühen: Einmalige und unvergessliche Momente in einer ursprünglichen Wildnis.

Schon ein Jahr später !!

Es zog uns wieder ans das andere Ende der Welt.
Hatte doch das Land der Bären und Vulkane, noch einiges an Abenteuern und gewaltige Naturschauspielen bereitzuhalten
Als Expeditionsunternehmung, soll es zu Fuß mit Zelt und Rucksack, durch das Kronotzki Biosphärenreservat gehen. Hier erlebten wir all die Höhepunkte, das Tal der Geysire, die Uzon Caldera, das Todestal, über den Kronotzki See, auf Vulkane, durch Moore und Sümpfe, weite Tundren, einer einzigen Pflanzenwelt und den Begegnungen mit den mächtigen Kamtschatka-Braunbären .
Auf alten Bärenpfaden zu den Ursprüngen des Lebens, intensiver kann man Kamtschatka kaum erleben!
Erleben Sie eine Abenteuertour, durch ein Land der Extreme, am anderen Ende der Welt und lassen Sie sich vom atemberaubenden Naturspektakel „Kamtschatka“ gefangen nehmen.

Bilder der Erde: "Westpapua - Neuguinea" (Neu)

( ab 15.01.2019, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisonsshow

Bilder der Erde: "Mit dem Fahrrad durch Japan" (Neu)

( ab 12.02.2019, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisonsshow

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen