Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Sonderrubrik / Vorträge

Seite 1 von 2

#klimafit - Klimawandel vor unserer Haustür! Was kann ich tun? (Neu)

( ab 04.03.2020, 18.00 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs „klimafit“. An sechs Kursabenden macht Sie „klimafit“ mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Dokumentarfilm: Einschlägige Personen (Neu)

( ab 21.04.2020, 18.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Falk, Nicole und Rochus sind Freunde, die sich in der Therapie kennen gelernt haben. Die drei erzählen in "Einschlägige Personen" ihre Geschichte mit den Drogen. Wir erfahren von ihrem Weg in die Sucht, von der Scham ihrer Familien, von Arbeitslosigkeit und Beschaffungskriminalität, vom Verlust der Freunde.
Wo ist der Punkt, an dem der Mensch die Kontrolle verliert und sich eingestehen muss, dass es sich um ein Krankheitsbild und nicht um eine Lebensform handelt? Ohne das Eingeständnis, diesen Punkt überschritten zu haben, ist kein drogenfreies Leben möglich - das wissen die Freunde inzwischen.

Ein beeindruckender Film, der über die Dynamik von Suchtkarrieren aufklärt und Verständnis für die Erkrankung weckt.

Webinar Smart Democracy: Mit Messer und Gabel (Neu)

( ab 21.04.2020, 19.00 Uhr, Webinar, Home-Learner )

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten – fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essgewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus?
Im Rahmen der Veranstaltung gehen wir diesen Fragen gemeinsam mit unseren Referentinnen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund.
Referentinnen:
Stephanie Wunder, Senior Fellow, Coordinator Food Systems, Ecologic Institute
Tanja Dräger de Teran, Referentin Nachhaltige Landnutzung Ernährung, WWF Deutschland

Was ist Smart Democracy?

Alle Veranstaltungen der Reihe werden nach dem gleichen Prinzip geplant: An einer ausgewählten vhs halten ein bzw. zwei Referent*innen einen Impulsvortrag; anschließend folgt eine moderierte Diskussion unter Einbeziehung von Publikumsfragen. Die Veranstaltung wird via Livestream in andere Volkshochschulen übertragen. Über eine Online-Plattform können Teilnehmende Fragen zum Thema stellen und damit die Diskussion mit den Expertinnen und Experten beeinflussen.

Die Veranstaltungsreihe, eine Initiative des Bundesarbeitskreises Politik–Gesellschaft–Umwelt im Deutschen Volkshochchul-Verband, soll Volkshochschulen dabei unterstützen, unterschiedliche Facetten der Digitalisierung aus gesellschaftspolitischer Perspektive zu betrachten und gleichzeitig die Potenziale digitaler Bildungsformate in der Praxis zu nutzen.

Weitere Informationen über www.smartdemocracy.de

Sie wollen von Zuhause aus mit dabei sein? Dann melden Sie sich bitte an, um den Zugangslink zu erhalten.

Der Kleingarten - Refugium für Mensch und Natur (Neu)

( ab 21.04.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Vortrag
In unserer hektischen, technisierten Zeit bietet ein Kleingarten einen Ort der Ruhe und bringt den Menschen wieder in Verbindung zur Natur. Neben Anbaufläche von gesundem Obst und Gemüse ist der Kleingarten auch ein sozialer Ort, in dem vielfältige Kontakte zu Menschen mit unterschiedlichstem Hintergrund möglich sind. In der durch den Menschen geprägten Umwelt stellt der Kleingarten einen Rückzugsort für bedrohte Pflanzen und Tiere dar. Welche Möglichkeiten zur kostengünstigen und sinnvollen Freizeitgestaltung ein Kleingarten den Menschen auch im ostfriesischen Raum bietet, soll in dem Vortrag aufgezeigt werden.

Leberfasten - wenn die Leber verfettet

(Ostrhauderfehn, ab 22.04.2020, 19.00 Uhr, HS/RS Ostrhauderfehn, Hauptstr. 155 )

Fettleber heute - Typ-2-Diabetes morgen?
Vortrag
Fettleber ist eine der häufigsten chronischen Lebererkrankungen. Jede*r Dritte ist betroffen. Die Leber leidet still und heimlich. Fetteinlagerungen in der Leber sind assoziiert mit Insulinresistenz, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörung, Nierenerkrankungen und Leberentzündungen. Durch das Leberfasten kann die Gesundheit auf vielen Ebenen profitieren: Es besteht die Möglichkeit eines raschen Abbaus von Leberfett, der Senkung der Blutfette, des Blutzuckers oder des Blutdrucks. Werden Sie jetzt aktiv und kommen Sie zum Vortrag.

Bachblüten

(Bunde, ab 23.04.2020, 19.30 Uhr, Bunde, Birkenstr. 36, Naturheilpraxis Lübbermann-Gabriel )

Vortrag
Die Bachblütentherapie geht von 38 grundlegenden Gemütszuständen aus, die den Menschen aus dem seelischen Gleichgewicht bringen. Negative Emotionen wie Wut, Neid, Ärger und Ängste belasten uns und können uns auf Dauer krank machen. Dieses seelische Ungleichgewicht kann laut Dr. Bach durch energetische Wirkung der sog. Bachblütenessenzen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
Die Bachblütentherapie ist eine einfache und nebenwirkungsfreie Methode, welche jede*r für sich persönlich entdecken und nutzen kann.

Travelling Southern Africa: Presentation & Conversation in English Neu

( ab 27.04.2020, 9.30 Uhr, Haneburg, Foyer )

In diesem Semester bieten wir Ihnen eine Kursreihe zum Thema "südliches Afrika" an. Die Präsentationen werden in englischer Sprache gehalten. Sie sind herzlich willkommen, Ihre Fragen auf Englisch zu stellen und zu kommentieren. Gerne dürfen Sie aber auch einfach nur dem Vortrag und den Gesprächen lauschen. Bei Schwierigkeiten mit dem Vokabular wird Ihnen natürlich immer geholfen - der Referent spricht auch Deutsch. Die Veranstaltungssprache bleibt aber Englisch. Die Sprachvariante des Kursleiters ist eine willkommene Abwechslung zum amerikanischen Englisch, das uns im Alltag so häufig begegnet.

South Africa: Who can forget the joy of seeing Nelson Mandela as a free man pleading for his „Rainbow Nation“ to forgive and move forward. A country as fascinating as it is frustrating, all at once. Discover the diversity of the people, the climate-zones, the journey from a hated Apartheid State to a country where people of all races and religions are trying their best to make Madiba`s dream come true. If you want to be able to form an opinion, you need to visit the country first. Don`t wait too long...

Vorsorgevollmacht (neu)

( ab 28.04.2020, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Frühzeitig Vorsorge für das Alter durch eine Vorsorgevollmacht treffen - Selbständigkeit wahren
Vortrag in Kooperation mit dem Betreuungsverein Rat + Hilfe e.V.
Das Problem, dass man nicht mehr in der Lage ist, die eigenen Interessen und Wünsche zu artikulieren, kann recht plötzlich auftreten. Dann ist guter Rat teuer. Mit der Vorsorgevollmacht kann man sich auf viele Eventualitäten vorbereiten. Ehepartner*in und Kinder sind nämlich nicht automatisch berechtigt, für den Betroffenen Entscheidungen zu treffen! Ohne schriftliche Vollmacht wird ggf. das zuständige Betreuungsgericht eine fremde Person als Betreuer*in einsetzen, evtl. auch gegen den Willen der Verwandten. Da ist oft Ärger vorprogrammiert.

Für den Betreuungsverein Rat + Hilfe e.V. ist daher die Vorsorgevollmacht ein idealer Weg, eigene Entscheidungen über Geld und Vermögensangelegenheiten, Krankheit, Pflege etc. bereits frühzeitig zu verfügen.

Posen - Polens älteste Hauptstadt (Neu) (EDIC)

( ab 13.05.2020, 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag mit Filmausschnitten
Das Posener Land ist eine der ältesten besiedelten Teile Polens und wird als die "Wiege Polens“"bezeichnet. Die Ursprünge der Stadt Posen reichen in die Zeit der polnischen Staatsgründung im 10 Jahrhundert zurück. Posen gilt als die "preußische" Stadt in Polen, und das hat mit der Geschichte zu tun, denn 1793 fiel das Posener Land an Preußen und blieb bis 1918 dessen Bestandteil. Im September 1939 wurde die Stadt zur Hauptstadt des neugeschaffenen Reichsgaus Wartheland erklärt und das Schloss zur ersten und einzigen "Führerresidenz“"umgebaut.
Posen war immer ein wichtiges Handels- und Gewerbezentrum. Durch die Nähe zu Deutschland profitierte die Messestadt von der Öffnung der Grenzen und dem EU-Betritt vor 15 Jahren. Heute ist die Stadt eine junge aufblühende Metropole und Polens Schaufenster nach Westen.

Das Geheimnis der Pyramiden (Neu)

( ab 27.05.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Die Verbindung der Wissenschaftsdisziplinen Archäologie und Astronomie offenbart Erstaunliches. In den jahrtausendealten Megalithstrukturen von Stonehenge und den Pyramiden von Gizeh, sowie in zahlreichen alten Tempelanlagen findet man deutliche Hinweise darauf, dass Positionen am Himmel in der Architektur dieser Bauwerke eine zentrale Rolle spielen. Besondere Bedeutung hat dabei die zyklische Verschiebung des Frühlingspunktes, der sog. „Präzession“. Doch steht dies alles im Widerspruch zu dem Bild, das wir vom Kenntnisstand und den Fähigkeiten der alten Kulturen haben.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen