Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Sonderrubrik / Vorträge

Seite 1 von 5

Lebensmittelunverträglichkeiten?

( ab Di., 21.2., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Im Lebensmittelgeschäft erschlagen uns fast die Angebote für Laktoseintoleranz, Gluten- und Fruktoseunverträglichkeiten, hinzu kommen Vegetarierkost und vegane Lebensmittel. Ist das alles ein moderner "Tick" oder kann es für den/die einzelne/n Verbraucher/in das Wohlbefinden fördern, wenn er/sie einige Produkten vermeidet. Ich möchte mit Ihnen über die Flut der sogenannten oder echten Lebensmittelunverträglichkeiten sprechen, ob Schäden entstehen können, wie wir den Grund unseres Unwohlseins finden können. Es soll vor allem um Fruktose, Laktose und Gluten gehen, ebenso um Symptome, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten.

Masuren - Vortragsabend

( ab Do., 23.2., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Leistungen der Pflegeversicherung / Pflegestärkungsgesetz - Pflegeberatung

(Rhauderfehn, ab Do., 23.2., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Soziale Gerechtigkeit in der Arbeitswelt (Neu) (EDIC)

( ab Fr., 24.2., 19.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Der SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) spricht über neue Regelungen auf dem Arbeitsmarkt. Vor allem auf die Themen Leiharbeit und Werkverträge, Mindestlohn, Lohngerechtigkeit, Langzeitarbeitslosigkeit und prekäre Arbeitsverhältnisse wird er eingehen. Herr Paschke gehört dem Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales an und hat unter anderem am neuen Gesetz mitgewirkt, das den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen einschränken soll. Nach seiner Einführung soll ausreichend Zeit für eine Diskussion bleiben. Moderator der öffentlichen Diskussionsveranstaltung ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Volkshochschule Leer, Hans Fricke.

Sultanat Oman (Neu)

( ab So., 26.2., 16.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Diavortrag
4.500 km mit Bus, Sammeltaxi und per Anhalter durch das Land

Das Sultanat Oman ist ein sicheres und angenehmes Reiseland im Südosten der Arabischen Halbinsel. Gottfried Schmidt hat das Land per Bus und Sammeltaxi bereist und immer wieder grössere Strecken per Anhalter zurückgelegt, was bei der freundlichen und hilfsbereiten Bevölkerung niemals ein Problem war. Er war unterwegs zwischen der Küstenstadt Sohar, der Heimatstadt von Sindbad, dem Seefahrer, im Norden und Salalah, der Geburtsstadt des Sultans, im Süden, hat auf seinen Wegen immer wieder die herzliche Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung und auch der Gastarbeiter kennengelernt.
Sultan Qaboos, der das Amt des Sultans von seinem Vater im Jahre 1973 übernahm, hat mit den (fast) unendlichen Öl-Dollars das Land aus dem „Lehmzeitalter“ in die Moderne geführt.
Besonders interessant war immer wieder der Besuch der historischen befestigten Lehmsiedlungen und der zahlreichen gewaltigen Lehmfestungen.
Stationen der Reise sind die Hauptstadtregion von Muscat, die sich über 60 km ausdehnt und von 775.000 Menschen bewohnt wird, mit Alt-Muscat und dem begeisternden historischen Souk von Mutrah, wo der Besucher schnell in den Gassen verloren geht,
die Hafenstadt Sur, wo noch Dhaus, die traditionellen arabischen Segelboote aus Holz, zu sehen sind,
die Insel Masirah, auf der weder Busse noch Taxis existieren, wo das Leben entschleunigt wurde,
die Stadt Nizwa mit ihrem gewaltigen Festungsturm,
die Oase Adam mit riesigen Dattelpalmengärten,
die Stadt Salalah, in der der Sultan geboren wurde und auch aufgewachsen ist, wo mehr und mehr „moderne“ Hochhäuser entstehen.
Auf 3,20 Millionen einheimische Bewohner kommen inzwischen etwa 1,00 Million Gastarbeiter, überwiegend aus Bangladesh, Pakistan, Indien und Indonesien. Die Gastarbeiter tragen das Leben im Land, sie bauen Häuser und Strassen, arbeiten in Hotels, Restaurants, Geschäften und privaten Haushalten, entsorgen den Müll.
Im Oman lag einst der Ausgangspunkt der antiken Weihrauchstrasse. Die Ernte des Weihrauchs, also des Harzes des Weihrauchbaumes, geschieht heute noch wie vor 3.000 Jahren. Anfang der 1970er kam es zum Zusammenbruch des Jahrtausende alten Weihrauchhandels. Ende der 1970er sammelten nur noch wenige Familien das Harz, die heute die Selbstversorgung Omans erhalten.

Gottfried Schmidt wird eindrucksvolle Dias dieses interessanten arabischen Landes zeigen und ausführlich von seinen zahlreichen Begegnungen und Erlebnissen berichten.

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

(Rhauderfehn, ab Do., 2.3., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Webinar: Arbeitswelt 4.0 (Neu) (EDIC)

( ab Mo., 6.3., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar

Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Der digitale Wandel verändert zunehmend unsere Arbeitswelt, nicht nur in der Industrie, sondern auch im Office-Bereich. Neue Technologien ermöglichen flexiblere Arbeitsformen, erleichtern Arbeitsprozesse und unterstützen oder ersetzen administrative Tätigkeiten. Cloud Computing, Desktop-Sharing und Videokonferenz ermöglichen vernetztes und kooperatives Arbeiten - auch über weite Distanzen hinweg.
Die Vortragsreihe befasst sich mit Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 insbesondere im Hinblick auf neue Formen des Arbeitens und Zusammenarbeitens sowie davon ausgehend auf Kompetenzen wie Veränderungsbereitschaft oder die Fähigkeit zur Selbst- und Teamorganisation, die in diesem Kontext für Mitarbeiter und Führungskräfte zunehmend wichtiger werden.

Elektromobilität in der Praxis (neu)

(Uplengen, ab Di., 7.3., 19.00 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Vortrag
In lockerer Atmosphäre geht es an diesem Abend darum, Vorurteile abzubauen und allgemeine Fragen zum Thema E-Mobilität zu beantworten. Beginnend mit der Geschichte des Elektroautos über Antrieb, Akkutechnik, welche Stecker gibt es, Ladetechniken, Tipps bei der Wahl des richtigen E-Autos, Wirkungsgrade von E-Motoren gegenüber Verbrennern, Gesamtbetriebskosten, Wirkungskette für Antriebsenergie usw. beleuchtet der Referent die breite Palette der Elektromobilität. Nach dem Vortrag bleibt noch ausreichend Zeit für Fragen.

B.A.R.F. - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter (neu)

(Jümme, ab Do., 9.3., 19.30 Uhr, Detern, Die "Arche" Mehrgenerationenhaus Kirchstr. 21 )

Vortrag
Viele Hundehalter/innen stellen erst auf BARF um, wenn ihr Tier krank ist und sie schon alles ausprobiert haben. Die Umstellung eines kranken bzw. alten Tieres bringt meistens eine deutliche Verbesserung des Allgemeinbefindens. Aber auch die Umstellung des gesunden Tieres kann einer Krankheit vorbeugen. Der Vortrag enthält Grundlagen und allgemeine Ernährungsregeln vom Welpen bis zum alten Hund. Einen Ernährungsplan, Tipps über geeignete und ungeeignete Lebensmittel, Entgiftung, Darmsanierung und einiges mehr.

Umgang mit Demenz

(Rhauderfehn, ab Do., 9.3., 19.30 Uhr, Gemeinde Rhauderfehn, Rathaussaal, 1. Südwieke 2a )

Vortragsreihe:
Was man zum Thema Pflege wissen sollte! Aktive Hilfe für Angehörige und Betroffene.

Eine Kooperation zwischen der AOK, der Gemeinde Rhauderfehn, dem Landkreis Leer-Pflegestützpunkt, dem General-Anzeiger und der VHS Leer.
Die Vorträge sind entgeltfrei. Es referieren Fachkräfte der AOK und des Landkreises Leer.
Um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle in Leer oder der Außenstelle Rhauderfehn zu den jeweiligen Terminen wird gebeten.

Seite 1 von 5

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen