Gesellschaft / Kursdetails

Geflohen - Vertrieben - Angekommen (Neu)

Flucht und Vertreibung sind beherrschende Themen und Herausforderungen menschlichen Zusammenlebens, sie waren es im 20. Jahrhundert und werden dies auch im 21. Jahrhundert sein. Sie haben im Verlauf der letzten Jahrzehnte intensive historische und politische Debatten und Diskurse in Deutschland hervorgerufen und haben auch für die Zukunft das Potential zu gesellschaftlicher Polarisierung. Aufgrund der politischen oder rassistischen Verfolgung durch die nationalsozialistische Herrschaft von 1933 bis 1945 und der Schwierigkeiten für Verfolgte, in anderen Ländern aufgenommen zu werden, wurde das Recht auf Asyl im Grundgesetz verankert.
In dieser Seminarreihe werden Zeitzeugen aus acht Jahrzehnten zu ihrer Geschichte und ihren persönlichen Erfahrungen in ihrem Herkunftsland, während der Flucht und nach der Ankunft in Deutschland befragt und für das kulturelle Gedächtnis gesammelt.
Über verschiedene Medien wie dieses Web-Seminar werden sie für Teilnehmende aus norddeutschen Volkshochschulen zugänglich gemacht. Dabei erleben die Teilnehmer*innen diese Zeitzeugen sowie Expert*innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik live oder im Stream und kommen mit ihnen ins Gespräch über deren Schicksale und sowohl die historischen Ursachen und Hintergründe als auch politisch-kulturelle Folgen von Toleranz und Integration bis hin zu Ausländerhass und Populismus.

Wir senden Ihnen den Link zu dieser Veranstaltung einige Tage vorher zu.


Inhalte des Seminars:

Geflohen, vertrieben – angekommen!? Zeitzeugen, Ursachen und Dimensionen von Gewaltmigration im Umfeld Niedersachsens (1945-2021)
Konzept Webinar Dr. Wolfgang Schroeter / 23.4.2021
1. Seminar 2. WK/Nachkriegszeit: Vertreibungen unter deutscher Besatzung, später Flucht (Ostpreußen) und Vertreibung (Schlesien)
? Grußwort der Niedersächsischen Landesbeauftragte für Heimatvertriebene, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler, MdL Frau Westmann
? Einführung durch Dr. Schroeter
? 1. Biografie (Flucht Ostpreußen)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Rekapitulation und Reaktionen der Teilnehmer
? Was ist passiert? Wie hätten Sie sich gefühlt? Wer kennt ähnliches?
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten, Karten, Experteninterview Dr. Spatz zu Wolfskindern) schrittweise chronologisch rückwärts (Hitlers rassistisches Lebensraum-im-Osten-Konzept, Zerfall der multiethnischen Imperien Habsburg, Romanows und Hohenzollern im 1. Weltkrieg mit Neugründung „ethnisch homogener“ Nationalstaaten und Bevölkerungstransfers, Nationalstaatsgründung im 19. Jahrhundert, Polen und Schlesien zwischen Friedrich II. und Maria Theresia)
? 2. Biografie (Vertreibung Schlesien)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Herausarbeitung der Unterschiede zu 1. Biografie und Schwerpunkt auf der Ankunftssituation in der Bundesrepublik/Niedersachsen
? Information durch Vortrag und oder Text über Lebenssituation in der „Kalten Heimat“ (Andreas Kossert), Lastenausgleich etc.
? Abschlussdiskussion über Situation und Bewertung der Integration der Flüchtlinge. Wissen und Stellenwert der Geschehnisse für die junge Generation?
2. Seminar über Folgen des 2. Weltkriegs: Aussiedler und Spätaussiedler aus der Sowjetunion, ihren Nachfolgestaaten sowie anderen Ostblockländern
? Begrüßung und Einführung
? 1. Biografie (Pole)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Rekapitulation und Reaktionen der Teilnehmer
? Was ist passiert? Wie hätten Sie sich gefühlt? Wer kennt ähnliches?
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten, Statistiken, Karten, Experteninterview durch Verbandsvertreter) SU/GUS 2,3 Mio., PL 1,4 Mio., Ru. 0,4 Mio. von 1950-2005. Kontext über Stalins Nationalitätenpolitik, Wolgadeutsche etc.
? 2. Biografie (Russlanddeutscher)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Herausarbeitung der Unterschiede zu 1. Biografie und Schwerpunkt auf der Ankunftssituation in der Bundesrepublik/Niedersachsen. Expertenkommentar eines russlanddeutschen Verbandsvertreters
? Abschlussdiskussion über Situation und Bewertung der Integration der Spätaussiedler. Wie steht die junge Generation dazu?
3. Seminar über die Spätfolgen der NS-Zwangsarbeit und „Gastarbeiter“ aus Italien, Spanien, Griechenland, und der Türkei
? Begrüßung und Einführung
? 1. Biografie (in Fallersleben/Wolfsburg verbliebener italienischer NSZwangsarbeiter)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Rekapitulation und Reaktionen der Teilnehmer
? Was ist passiert? Wie hätten Sie sich gefühlt? Wer kennt ähnliches?
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten,
Statistiken, Karten, Experteninterview) 13,5 Mio. NS-Zwangsarbeiter aus SU, PL, F, I
u.a. Behandlung und Entschädigung. Kontext über Stalins Nationalitätenpolitik,
Wolgadeutsche etc. Lager in der frühen Bundesrepublik.
? 2. Biografie (Grieche, Portugiese, Spanier oder Türke in den 50er oder 60er Jahren
während des Wirtschaftswunders bis zum Anwerbestopp 1973 „Nach dem Boom“)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Situation im Gewaltregime des Herkunftslands.
Herausarbeitung der Situation und Behandlung in der
Bundesrepublik/Niedersachsen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen
Nationalitäten sowie 1. und 2. Generation?
? Abschlussdiskussion über Assimilation und Integration der Migranten. Wie sieht die
Zukunft aus?
4. Seminar über Boat-People der 70er und 80er Jahre und Geflüchtete aus Ex-Jugoslawien
1992
? Begrüßung und Einführung
? 1. Biografie (Boat-People aus Vietnam: Herr Dinh und seine Tochter)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Rekapitulation und Reaktionen der Teilnehmer
? Was ist passiert? Wie hätten Sie sich gefühlt? Wer kennt ähnliches?
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten,
Statistiken, Karten, Experteninterview) 2. Weltkrieg und Dekolonisation und Kalter
Krieg. F und Dien Bien Phu, Die Rolle der USA, Zweiteilung und Umsiedelung 1 Mio
Vietnamesen. Abzug der Amerikaner 1975. 1975-1982 1,2 Mio.
Indochinaflüchtlinge, davon 400.000 nach USA und 200.000 Boat-People -> 38.000
nach D (Beispiel Cap Anamur)
? Diskussion über Hilfen und Integration der Boat-People
? 2. Biografie (Kosovare o.Ä. 1992 in der BRD)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Reaktionen mit Schwerpunkt auf der
Ankunftssituation in der Bundesrepublik/Niedersachsen.
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten,
Statistiken, Karten) Pulverfass Balkan im Schnittpunkt dreier Kulturen (katholische
Kroaten, orthodoxe Serben, muslimische Bosnier und Kosovaren) Zerfallskriege der
90er Jahre mit grausamsten Menschenrechtsverletzungen, Rolle der Nato und UN.
? Experteninterview mit Dr. Hauser über Traumabewältigung und sexualisierte
Gewalt mit Fragen und Beiträgen der Teilnehmenden
5. Seminar über Geflüchtete aus Syrien und übers Mittelmeer 2015
? Begrüßung und Einführung
? 1. Biografie (Syrien)
? Gruppenarbeit oder Plenum: Rekapitulation und Reaktionen der Teilnehmer
? Wer erinnert sich? Was ist passiert? Wie hätten Sie sich gefühlt?
? Vortrag zum historischen Hintergrund und den Ursachen (Erklärung mit Texten,
Statistiken, Karten, Experteninterview). Geopolitik in Syrien und dem Nahen Osten
? Diskussion und Stellungnahmen
? 2. Biografie (Geflüchteter über das Mittelmeer)
? Reaktionen der Teilnehmer mit Schwerpunkt auf der Ankunftssituation in der
Bundesrepublik/Niedersachsen.
? Experteninfo zur aktuellen Situation: „Wir schaffen das“ und Willkommenskultur
versus Zuzugs-Abkommen mit der Türkei und Verteilungsstreitereien in der EU.
? Kultusminister Tonne über Asydebatte, Brandanschläge in Hoyerswerda und
Rostock- Lichtenhagen
? Fragen und Abschlussdiskussion mit Minister Tonne über den Anstieg von
Xenophobie, Populismus
.




Kursnr.: 2121111112

Beginn: Mittwoch, 15.09.2021, 19.30 - 21.45 Uhr

Mittwoch, 22.09.2021, 19.30 - 21.45 Uhr

Mittwoch, 29.09.2021, 19.30 - 21.45 Uhr

Mittwoch, 27.10.2021, 19.30 - 21.45 Uhr

Mittwoch, 03.11.2021, 19.30 - 21.45 Uhr
, 19:30 - 21:45 Uhr

Dauer: 5

Kursort: Onlineseminar

Gebühr: Entgeltfrei

Mitzubringen / Materialien: Anmeldeschluss 14.09.2021

Onlineseminar

Onlineseminar

Datum
15.09.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Onlineseminar
Datum
22.09.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Onlineseminar
Datum
29.09.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Onlineseminar
Datum
27.10.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Onlineseminar
Datum
03.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Onlineseminar


Kurs per E-Mail empfehlen