Gesellschaft / Kursdetails

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen - Zusatztermin

Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus begegnen uns fast tagtäglich in der Schule, auf der Straße, am Arbeitsplatz, auf der Familienfeier oder im Club. Jeder kennt Situationen, in denen Menschen, nur weil sie aus einem anderen Land kommen oder anders aussehen, mit platten Parolen und ausgrenzenden, diskriminierenden Sprüchen beschimpft werden. Wir wollen einschreiten, aber uns fehlen sprichwörtlich die Worte. Argumentationstrainings gegen Stammtischparolen sind eine seit mehr als zwanzig Jahren bewährte und etablierte Möglichkeit, um sich mit diskriminierenden Parolen auseinander zu setzen und das Einschreiten dagegen zu erlernen. Zertifizierte Trainer*innen führen durch einen strukturierten und abwechslungsreichen Workshop, in welchem sich die Teilnehmenden Wissen über Vorurteile, Stammtischparolen und dahinterliegende Mechanismen aneignen. Ein Austausch über Hürden, Ängste und Erwartungen leitet über zur gemeinsamen Erarbeitung von Techniken und Strategien, um schlagfertig Parolen zu kontern. Das Training lehnt sich dabei an die KonterBUNT-App an, mit der die Teilnehmenden später auf dem Smartphone oder Tablet Reaktionsmöglichkeiten ausprobieren können. Die Trainer*innen sind ausgebildet durch die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung.

Kursnr.: 2411550114

Beginn: So. 07.04.2024 , 10:00 - 15:30 Uhr

Dauer: 1 Termin(e)

Kursort: VHS Blinke 55; Auditorium

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Mitzubringen / Materialien: Anmeldung erforderlich.
Anmeldeschluss:

Blinke 55, Auditorium
Blinke 55
26789 Leer

Datum
07.04.2024
Uhrzeit
10:00 - 15:30 Uhr
Ort
Blinke 55, VHS Blinke 55; Auditorium


Kurs per E-Mail empfehlen