15. Februar 2024

Zehn neue Stadtführer*innen in Leer

Mit den Worten „Wir haben mit Leer eine wunderbare Stadt und Geschichte, die wir zeigen können“ überreichte Bürgermeister Claus-Peter Horst gemeinsam mit Marion Weber und Amke Flink von der Volkshochschule Leer die Urkunden an die neuen Stadtführer*innen. Die feierliche Zeremonie fand im Rahmen eines Empfangs im Rathaus statt. Auch Marion Weber, Fachbereichsleiterin für kulturelle Bildung der VHS Leer, bedankte sich für das große Engagement der Absolvent*innen: „Ihr Einsatz bereichert die kulturelle Vielfalt unserer Stadt.“

Insgesamt hat die Volkshochschule Leer zehn neue Stadtführerinnen ausgebildet, die im Laufe von 180 Unterrichtseinheiten umfassende Kenntnisse erworben haben. Die Ausbildung zur Gästeführung in Leer und Umgebung beinhaltet die Vermittlung von Grundtechniken, rechtlichen und haftungsrechtlichen Aspekten sowie alle wesentlichen Elemente, die für eine qualifizierte und interessante Führung von Besuchergruppen erforderlich sind.

Zu den neuen Stadtführer*innen gehören Wolfgang Frühling, Marlies Becker, Pater Kievit, Bernt-Dieter Boelsen, Jens de Boer, Stefan Behrends, Helga Christ, Maria Heimbrock, Ralf Dreesmann und Mario Becker. Die Dozent*innen, darunter Burghardt Sonnenburg, die erfahrenen Stadtführer Günter Podlich, Susanne Abou-Kassem und Günter Kambeck, sowie Martina Salie (Stadt Leer) und Prof. Dr. Marcus Bentin, haben durch die Inhalte der Ausbildung geführt.

Die neuen Stadtführer*innen der Stadt Leer, Dozent*innen der Ausbildung, Fachbereichsleiterin Marion Weber und Programmmanagerin Amke Flink der VHS Leer, Bürgermeister Claus-Peter Horst bei der Urkundenübergabe.

Zurück